You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "analogi67" started this thread

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

1

Monday, April 11th 2005, 3:03pm

Hi,

mal so'ne Frage. Nach den neuen Urheberbestimmungen gilt die "Umgehung wirksamen Kopierschutzes" als strafbar. Irgendwie habe ich diese merkwürdigen neuen gesetzlichen Regelungen noch nicht verstanden.

Jetzt was noch spezielleres: Bei Studiogeräten, z.B. TASCAM, DENON-Pro, kann der SCMS Kopierschutz ausgeschaltet werden.

Heißt das, das solche Geräte in Privathand nicht mit diesem Feature genutzt jedoch in Studio's zum Schneiden und Mischen verwendet werden dürfen ?

Wenn ICH also eine CD mit SCMS Kopierschutz z.B. auf so eine Gerät MIT SCMS aufzeichne, habe ich legal gehandelt oder ist bereits das digitale Kopieren als solches nicht mehr zulässig ?

Noch bunter ist es wenn ich eine SCMS geschützte CD ohne SCMS Schutz kopiere und weitere digitale Kopien anfertigen könnte. Das scheint ja schon eine Verletzung des Gesetzes zu sein.

Was ist aber, wenn ich eigene Aufnahmen (Mitschneiden einer Band) nur digital berabeiten will, also gänzlich ohne Kopierschutz nutze. Für MEIN eigenes darf ich noch machen was ich will ?!

Fragen über Fragen... wer weiß Rat ?

Gruß

analogi67/wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Matze

Unregistered

2

Monday, April 11th 2005, 6:46pm

Hallo Wolfgang,

zuerst einmal ist es wichtig das ein Gerät nicht ausschlieslich dazu bestimmt sein darf einen Kopierschutz zu umgehen. sonst darf es nämlich nicht verkauft werden.
Der Rest ist für mich weniger interessant. :D
Wie du siehst sind die einschlägigen Brenner noch auf dem Markt, die einschlägigen Produkte zur umgehung von SCMS aber nicht mehr. Deren Besitz ist aber noch erlaubt. :D

MfG Matthias

Etienne

Unregistered

3

Tuesday, April 12th 2005, 11:28am

Hallo Wolfgang

Quoted

analogi67 postete (...) Wenn ICH also eine CD mit SCMS Kopierschutz z.B. auf so eine Gerät MIT SCMS aufzeichne, habe ich legal gehandelt oder ist bereits das digitale Kopieren als solches nicht mehr zulässig ?
Dies ist auf jeden Fall zulässig. Kopien zum privaten Gebrauch sind nach wie vor zulässig - auch wenn die Musikindustrie dies mit Kopierschutz und dem Verbot, diesen zu umgehen, unterläuft und das Recht auf die Privatkopie so aushebeln will.

Die Idee hinter dem doch ziemlich zahnlosen Tiger SCMS besteht darin, dass nicht unzählige verlustlose digitale Kopien gezogen werden können, sondern nur eine Kopie. Danach ist nur noch eine verlustbehaftete, analoge Kopie möglich. Die erste digitale Kopie ist bei SCMS jedoch explizit vorgesehen.

Normalerweise stellt dies aber kein wirkliches Hinternis dar, denn vom Original können schliesslich unzählige Kopien gezogen werden.

Anm: Interessant an der Sache ist, dass die Industrie die digitalen Kopien als verlustlos und die analogen Kopien als verlustbehaftet betrachtet, es aber Leute gibt, die ganz stur der Ansicht sind, digitale Kopien würden schlechter klingen als das Original. Anm. End.

Quoted

Was ist aber, wenn ich eigene Aufnahmen (Mitschneiden einer Band) nur digital berabeiten will, also gänzlich ohne Kopierschutz nutze. Für MEIN eigenes darf ich noch machen was ich will ?!
Das stellt meiner Meinung nach kein Problem dar. Der Kopierschutz - egal ob jetzt SCMS oder etwas anderes - ist dazu da, urheberrechtliche geschützte Werke vor dem Kopieren zu schützen. Deine eigenen Werke fallen nicht darunter.

Gruss
Etienne

Posts: 259

Date of registration: Nov 17th 2004

Location: Köln

  • Send private message

4

Tuesday, April 12th 2005, 12:35pm

Hallo,

auch wenn's Haarspalterei ist - ein Recht auf Privatkopie gibt und gab es nicht!

Allerdings ist sie nicht verboten, und somit legal.

Ansonsten sehe ich die Lage genauso wie meine Vorredner (-schreiber)...

Gruß,
Klaus

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

5

Tuesday, April 12th 2005, 12:51pm

Ich verstehe die Rechtslage so:

Du hast das Recht, die für private Zwecke eine Kopie zu machen, sofern Du dabei keinen Kopierschutz aushebelst. Die Musikindustrie ist jedoch nicht verpflichtet, Dir diese Kopie zu ermöglichen.

In der Praxis:

# Du knackst den Kopierschutz für eine Privatkopie: Ist illegal, aber keiner merkt 's

# Du kopierst für private Zwecke mit einem Profi-Recorder, bei dem Du den Kopierschutz nicht knacken musst, da er im Rahmen der ordungnsgemäßen Bedienung abschaltbar ist: Legal!

Letztendlich steht und fällt alles damit, daß es keiner merkt, egal ob legal oder illegal!
Michael(F)

  • "analogi67" started this thread

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

6

Wednesday, April 13th 2005, 10:06am

Hallo MichalF,

klar: Wo keine Kläger, da kein Richter.

# Du kopierst für private Zwecke mit einem Profi-Recorder, bei dem Du den Kopierschutz nicht knacken musst, da er im Rahmen der ordungnsgemäßen Bedienung abschaltbar ist: Legal!

--> Das ist in der Tat der Spass, aber ich weiß immer noch nicht, ob tatsächlich "rechtens"

Deshalb sehe ich mich verstärkt in dem Semi-Profisegment um. Am Bsp der kleinen TASCAM DAT: Gebraucht und auch damals neu kaum teurer als ein SoNIE Deck, besser verarbeitet, schaltbarer Kopierschutz.

TASCAM hat aktuell einen tollen DVD-Recorder (ok, so für mich zu teuer, daher wäre für Privat ein PC besser), aber die hatten auch MD-Recorder mit schaltbaren SCMS. Bei den verbliebenen MD allerdings lässt SCMS nicht mehr abschalten.

Gruß

analogi67/wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Etienne

Unregistered

7

Wednesday, April 13th 2005, 10:48am

Hallo analogi67

Quoted

Deshalb sehe ich mich verstärkt in dem Semi-Profisegment um.
Jetzt wären zwei Fragen noch zu klären:
1.) stellt SCMS einen Kopierschutz dar, welchen gemäss Urheberrechtsnovelle zu umgehen verboten ist? Die *richtigen* Kopierschutzmechanismen erlauben einen KEINE Kopie, bei SCMS ist die erste Generation ausdrücklich erlaubt.

2.) Wenn ja, stellt die Möglichkeit, diesen *Kopierschutz* abzuschalten, eine Umgehung dar?

Quoted

Bei den verbliebenen MD allerdings lässt SCMS nicht mehr abschalten.
Wobei ich bei der MD sowieso nur vom Original eine Kopie ziehen würde, aber keine Zweit- oder Drittkopien. So gesehen, ist es dort weniger gravierend.

Quoted

Was ist aber, wenn ich eigene Aufnahmen (Mitschneiden einer Band) nur digital berabeiten will, also gänzlich ohne Kopierschutz nutze. Für MEIN eigenes darf ich noch machen was ich will ?!
Angenommen, du nimmst ein Konzert auf DAT auf. Wie bearbeitest du dies? Mit DAT geht dies ja nicht. Sobald du die Aufnahme auf dem PC bearbeitest, ist SCMS sowieso passé.

Gruss
Etienne

  • "analogi67" started this thread

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

8

Wednesday, April 13th 2005, 11:15am

Quoted

Etienne postete
..

Quoted

Deshalb sehe ich mich verstärkt in dem Semi-Profisegment um.
Jetzt wären zwei Fragen noch zu klären:
1.) stellt SCMS einen Kopierschutz dar, welchen gemäss Urheberrechtsnovelle zu umgehen verboten ist? Die *richtigen* Kopierschutzmechanismen erlauben einen KEINE Kopie, bei SCMS ist die erste Generation ausdrücklich erlaubt.

...

Angenommen, du nimmst ein Konzert auf DAT auf. Wie bearbeitest du dies? Mit DAT geht dies ja nicht. Sobald du die Aufnahme auf dem PC bearbeitest, ist SCMS sowieso passé.

Gruss
Etienne
Hallo Etinne,

ja gute Frage. (Nr. 1). Allerdings verschwand z.B. die Huchtcopyprozessoren. www.bluthard.de schreibt dazu, das nur noch der COOP1 erlaubt sei, der das SCMS-Bit nicht mehr zurücksetzt.

Das mit dem Konzert auf DAT war oder ist mehr oder weniger der Grund sich mit diesem Mediem DAT und SCMS näher zu beschäftigen.

Zwar ist DAT nicht mehr "DAS" digitale Aufzeichungsverfahren, Geräte gibt es preiswert und als Unterwegsrecorder sicherlich eine mögliche Alternative.

Tatsächlich würde aber die Nachbarbeitung auf einem PC erfolgen.

Gruß

analogi67/wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Matze

Unregistered

9

Wednesday, April 13th 2005, 11:17am

Moin,

Quoted

analogi67 postete
Deshalb sehe ich mich verstärkt in dem Semi-Profisegment um.
Du denkst mit, wo kämen wir hin wenn das jeder machen würde. ;)

Quoted

Bei den verbliebenen MD allerdings lässt SCMS nicht mehr abschalten.
Wolfgang, du willst eigentlich kein MD. :) In deiner Sig. stehen so viele Highend Apparaturen das ich das nicht nachvollziehen kann das du MD willst. Ein System bei dem selbst die digitale Kopie nicht verlustfrei ist.
Nicht das ich dir da unterschwellig etwas einreden wollte, ;) aber du willst eigentlich einen CD-Brenner.

Jürgen Heiliger

Unregistered

10

Wednesday, April 13th 2005, 11:22am

Hallo Matthias,

Wolfgang hatte an anderer Stelle schon einmal die Problematik MD angesprochen, und soweit wie ich weiß ging es ihm um den Unterwegs-Faktor und die vorhandenen MDs.

Von daher hat er mein Verständnis für das vorhandene MD-Interesse.
Auch ich habe trotz hochwertiger Geräte für im Auto noch die MD.

Gruß
Jürgen

  • "analogi67" started this thread

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

11

Wednesday, April 13th 2005, 12:56pm

Quoted

Matze postete
Moin,

.. Du denkst mit, wo kämen wir hin wenn das jeder machen würde. ;)



Danke für die Blumen ;)

Quoted

Wolfgang, du willst eigentlich kein MD. :) In deiner Sig. stehen so viele Highend Apparaturen das ich das nicht nachvollziehen kann das du MD willst. Ein System bei dem selbst die digitale Kopie nicht verlustfrei ist.
Nicht das ich dir da unterschwellig etwas einreden wollte, ;) aber du willst eigentlich einen CD-Brenner

Hmm Matthias, ja das mit den Highendapperaturen ist relativ, haben sich über viele Jahre so angesammelt. Es gibt highendigeres. Bin aber damit vollauf zufrieden.

Das mit dem unterschwelligen suchen nach einen gescheiten CD-Brenner ist gar soweit hergeholt. Im PC steckt ein TEAC-Brenner, mangels noch gescheiter Nachberabeitungssoftware und mangels Soundkarte mit digitalen Schnittstellen liegt der für Musikzwecke brach. Schade drum. Wird sich zeigen :undnun:

Die MD erschien bei mir - wie Jürgen schon sagte- als Unterwegsmedium am geeignesten, da ich oft Bahn fahre und der SoNIE "brusttaschentauglich" ist. Da ist eine MD angenehmer als ein CD-Portie und die Dics sind recht unempfindlich. Mit CD-R als einmal-und-weg Recorder mochte ich mich nie so recht anfreunden, CD-RW liest mein betagter CD-Player nicht.

Der Rest der Story liest sich recht einfach: Da ich meist Radio zum späteren Abhören in den MD kopiere fand sich irgendwann ein Gerätezoo zusammen, der für Aufnahmezeiten von 1 - 3h geeignet war. Daher auch meine erste B77 9,5/19. Leider kriege ich den Zoo nicht mehr geBÄNDigt .... :peitsche: wobei mir meine bessere Hälfte bald den "rechten" Platz zuweist, wenn ich noch EIN weiteres Gerät anschaffen werde.

Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Etienne

Unregistered

12

Thursday, April 14th 2005, 12:29am

Hallo analogi67

Quoted

analogi67 postete
Das mit dem unterschwelligen suchen nach einen gescheiten CD-Brenner ist gar soweit hergeholt. Im PC steckt ein TEAC-Brenner, mangels noch gescheiter Nachberabeitungssoftware und mangels Soundkarte mit digitalen Schnittstellen liegt der für Musikzwecke brach. Schade drum. Wird sich zeigen
Software: http://audacity.sourceforge.net/
Soundkarte günstig: http://www.m-audio.de/deltaap.htm
Soundkarte immer noch günstig http://www.m-audio.de/ap192.htm
Soundkarte: http://www.audiotrak.de/ger/maya44mk2.html

Quoted

(...) :peitsche: wobei mir meine bessere Hälfte bald den "rechten" Platz zuweist, wenn ich noch EIN weiteres Gerät anschaffen werde. (...)
Gib es doch zu, da stehst du doch drauf. :engel:


Gruss
Etienne

  • "analogi67" started this thread

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

13

Thursday, April 14th 2005, 8:55am

Danke Etinne,

ja sieht gut aus, mal sehen wieviel tEURonen ich das ausgeben müsste..


Quoted

Etienne postete


Quoted

(...) :peitsche: wobei mir meine bessere Hälfte bald den "rechten" Platz zuweist, wenn ich noch EIN weiteres Gerät anschaffen werde. (...)
Gib es doch zu, da stehst du doch drauf. :engel:


Gruss
Etienne
Tja, was soll ich dazu sagen ? :rot: Hin und wieder macht Sie mich zur :schnecke: z.B. wenn ich mal wieder etwas bequem bin, hin und wieder ermaht Sie mich weniger :drink: zu trinken (des Gewichtes wegen), manchmal auch das :bier: hier, hält mich vor zu teuren ausgaben ab :vorsicht: , daher habe ich Sie aber trotzdem gerne :umarm:

Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)