You are not logged in.

  • "reloop4000" started this thread

Posts: 135

Date of registration: Aug 11th 2009

Location: Bei Berlin

Occupation: Holzwurm

  • Send private message

1

Tuesday, August 18th 2009, 11:09pm

Hallo Forenmitglieder und Gäste,

an dieser Stelle möchte ich mich ordentlich vorstellen, auch wenn ich schon eine Frage gestellt habe.
Mein Name ist Michael, geb. am 14.09.1967 in Berlin-Kreuzberg, von Beruf Tischler und seit 13 Jahren fest leiert mit baldiger Aussicht auf amtliche Bindung, 2 Kinder männlicher Natur.
Das Hobby Musik beschäftigt mich seit dem ich denken kann. Angefangen hat alles damit das ich mit den Platten von meinem Vater schon sehr früh Scratchversuche unternommen habe, die jedoch leider bis heute unentdeckt blieben ( "Rock it" Von Herbie Hancock hatte ich schon 1969 drauf ).
Lange Rede, kurzer Sinn; Heute lebe ich eigentlich meine Jugendträume aus die ich mit 14,15,16 J. mir nicht erfüllen konnte.
Habe mir von meinem ersten Geld (Ferienjob) eine gebrauchte GX 4000 DS gekauft, und zehre noch heute von den damaligen Aufnahmen. Von da an war die Faszination für den Schnürsenkel geboren. Mein Traum war immer eine GX 77 bzw. eine AS 6004.
Eine davon habe ich heute jedoch Sammle ich, wie so einige hier, keine Bandmaschinen sondern eher Bandmaterial und das was man darauf entdecken kann.
Hauptsächlich sammele ich aber Schallplatten, vorzugsweise Maxi-Singles aus den 80ern.
Das Hobby Musik betreibe ich an folgenden Apparaturen: A-7090, B77, B710, B750, B760, Debüt III, DTC 690, Dx 6850, GX 77, GX 620, TD 280 Exclusiv.

So, nun kann sich ein jeder ein Bild von mir machen.

Fragen meine Person betreffend beantworte ich gern.

Mit freundlichem Gruß

Michael G. aus B.
Viele Grüße

Michael G. aus B.

...... schon nach den ersten Takten konnte man feststellen das die Bühne breiter und der Raum tiefer war und als ich das Fenster öffnete kam frische Luft rein.

Posts: 5,573

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

2

Tuesday, August 18th 2009, 11:30pm

Guten Abend nach Berlin...

...und ein herzliches Willkommen im Kreise der Rostwickler.
Mit Deinem berufl. Background haben Deine Maschinchen doch sicher
schon schöne Woodcases bekommen, oder hast Du sie im O-Zustand
belassen?
However... ...ich wünsche Dir noch "vV" hier im Forum.

Gruß

Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "reloop4000" started this thread

Posts: 135

Date of registration: Aug 11th 2009

Location: Bei Berlin

Occupation: Holzwurm

  • Send private message

3

Wednesday, August 19th 2009, 1:53pm

Hallo Peter,

bis jetzt noch nicht. Habe mal ein 1:1 Gehäuse für 'ne A77 gebaut, aus MDF mit Vogelaugenahornfurnier in grau gebeizt, sah ganz nett aus. Leider habe ich zur Zeit nicht den Zugang zu einer Furnierpresse.
Für meine GX620 bin ich dabei ein Gehäuse aus Multiplex zu machen, muß jedoch noch an dem Deckel herumfeilen. Wollte das Lüftungsgitter in einen AKAI-Schriftzug verwandeln. Na ja, wenn es dann mal fertig wird kann ich ja Bilder einstellen und auch Maße und Rundungsradien angeben, oder auch für nichtversierte Interessierte nochmal bauen.
Die GX77 bekommt irgendwann auch noch ein neues Case, weil das Blechkleid passt ja nun garnicht und sieht auch grausellig aus.

Vergnügen werde ich hier mit Sicherheit haben.

Viele Grüße

Michael G. aus B.
Viele Grüße

Michael G. aus B.

...... schon nach den ersten Takten konnte man feststellen das die Bühne breiter und der Raum tiefer war und als ich das Fenster öffnete kam frische Luft rein.

Araso

Unregistered

4

Saturday, August 22nd 2009, 2:43am

Hallo Michael.

Hier bist du wohl richtig.
Über das Thema Maxi-Singles aus den 80ern müssen wir uns mal näher unterhalten ;-) .

Viel Spaß, Arnulf.

  • "reloop4000" started this thread

Posts: 135

Date of registration: Aug 11th 2009

Location: Bei Berlin

Occupation: Holzwurm

  • Send private message

5

Saturday, August 22nd 2009, 11:36pm

Hallo Arnulf,

immer wieder gerne. Ich finde es im übrigen sehr schade das es hier keinen Chatroom gibt in dem man sich direkt Unterhalten kann ( oder habe ich den übersehen?).
Ansonsten bei Fragen einfach anmailen.

Viele Grüße

Michael G. aus B.
Viele Grüße

Michael G. aus B.

...... schon nach den ersten Takten konnte man feststellen das die Bühne breiter und der Raum tiefer war und als ich das Fenster öffnete kam frische Luft rein.

esla

Unregistered

6

Sunday, August 23rd 2009, 2:03am

Hallo Michael,

willkommen im Forum! :) Einen direkten Chatroom gibt es zwar nicht, aber seit vielen Monaten haben wir immer freitag abends einen Tonband-Voicechat. Ich verweise mal auf diesen Thread: http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=7003.

Aber nicht nur freitags, das hägt davon ab, ob jemand gerade online ist. Ich schicke Dir dazu mal eine PN.

Gruß Jens

Posts: 5,270

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

7

Sunday, August 23rd 2009, 10:25am

Quoted

reloop4000 postete
... muß jedoch noch an dem Deckel herumfeilen. Wollte das Lüftungsgitter in einen AKAI-Schriftzug verwandeln...
Frag doch mal das Branchenverzeichnis nach Firmen, die Laserschneiden anbieten.

Ich arbeite hier mit einem kleinem Laden zusammen, die für mich Gravuren machen. Die können mit Laser auch Holz schneiden. Das ist eine schöne und saubere Sache. Ich habe da Griffe für Jagdmesser gesehen, Rautenmuster eingraviert, Firmenzeichen drin und aus der Platte ausgeschnitten - sehr schön. Als Vorlage wird eine Datei benötigt, möglichst eine Vektordatei.

Das hat zwar mit dem Tischlerhandwerk nicht viel zu tun, aber auch das Handwerk geht ja mit der Zeit.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.