Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TomBand

unregistriert

1

Donnerstag, 1. März 2007, 20:33

Hallo und guten Abend,
nach intensivem Stöbern in diesem Forum habe ich mich nun angemeldet.

Ich heiße Thomas, bin 49 und wohnhaft in Wadersloh. Meine schon frühe Beschäftigung mit der Musik (ab 12) mündete 1971 in mein erstes "Bandgerät", einen Cassettenrecorder SL55 von ITT Schaub Lorenz. 1972 folgte dann ein Telefunken Magnetophon 441 Hifi, welches 1975 von einer BRAUN TG1000, Halbspur abgelöst wurde. 1980 folgte dann zunächst die letzte Bandmaschine eine ReVox A700, ebenfalls Halbspur. Ab 1975 erstellte ich neben den üblichen Aufnahmen vom Radio und Schallplatten auch Chor-/ und Orchesteraufnahmen in Schulen und Kirchen. Diese fanden dann Ihren Höhepunkt in Kirchenchoraufnahmen mit meiner A700 und zwei geliehenen Sennheiser MD441. Obwohl die A700 unsymmetrische Eingänge besitzt und teilweise doch sehr lange Leitungen (>15m) verlegt wurden, hatte ich nie Probleme mit Störungen.
Dann waren Familie und Beruf wichtig, und das Thema Tonbandmaschine war keins.

Jetzt sieht die Sache wieder anders aus, und meine Aufnahmegeräte nehmen einen größeren Stellenwert in meiner Stereoanlage ein. Aktuell sind vorhanden:

1.) TASCAM 32
2.) UHER Variocord 263 Stereo
3.) STUDER A721
4.) MARANTZ PMD 660

Ja, die letzte "Bandmaschine" ist ein Digitalrecorder mit CF-Card. Den setze ich im übrigen neben Schallplattenaufnahmen auch für Live-Aufnahmen ein, nicht zuletzt deshalb, weil es einfacher ist, ihn statt der Tascam in die Aula einer Schule im vierten Stock zu schleppen...

Gruß an alle hier im Forum

Thomas

Beiträge: 5 545

Registrierungsdatum: 23. März 2006

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. März 2007, 23:34

...welcome...

....hier in diesem Forum wirst Du möglicherweise auf
viele "dumme Ideen" gebracht, die das gerade wiedererweckte
Tonband-Hobby bestimmt schnell wachsen lässt...;)

Viel Spass dabei!

Gruss
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 11. April 2004

Beruf: Heilerziehungspfleger

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. März 2007, 00:57

Hallo Pe Zett,

das kann schneller geschehen, als Thomas lieb ist.

Ich habe ihm schon eine PN geschickt. Meine Tascam 32 und seine Tascam 32 sind sich so nahe, wenn das man keine kleinen Tascams gibt.


Band ab - Band läuft,

Rainer

Beiträge: 5 545

Registrierungsdatum: 23. März 2006

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. März 2007, 12:08

...wenn die Tascam-Zucht "frisches Blut" braucht, lasst es mich wissen.
Dann können wir meine 32 auch dazu stellen.

Gruss
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher