You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 13,480

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

31

Wednesday, May 3rd 2006, 10:38pm

Quoted

joerg721 postete
"Die Maschine kommt am besten mit BASF-Bandmaterial zurecht"
Ich hab selber auch mal einen Thread zum Thema "Welches Bandmaterial" gestartet. Da wurde mir BASF DP26 empfohlen.
Da schließ ich mich nicht an. Ich hab' ca. dreißig DP 26- und zehn LP 35-Bänder, von denen inzwischen fast alle übel schmieren. Ich dachte anfangs, daß es dieses Problem nur bei relativ alten Bändern dieses Typs gibt, aber inzwischen tritt es auch fast durchweg bei den neueren auf der grauen Spule und in der rot-schwarzen Verpackung auf.

Was "Langspiel oder Doppelspiel" angeht: Ich erinnere mich, daß meine "Plastik"-Philipse (also auch Deine 4512) tatsächlich mit dünnen Bändern am besten zurechtkamen.

Ich bleibe bei meinem Tipp: Probier' mal ein Maxell UD 25-120. :-)

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

32

Wednesday, May 3rd 2006, 11:04pm

Ok, danke, ich versuche gerne alles mal! :-)

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

33

Thursday, May 4th 2006, 9:59pm

Hier hat nicht zufällig jemand ne Halbspur-A77 zu verkaufen....? ;-)

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

34

Wednesday, May 24th 2006, 9:12pm

Ihr dürft jetzt sagen: "Willkommen im Club!" :-)

Meine neue Revox A77 Mk IV Halbspur:



Ich hab noch keine großen Spulen/Bänder. Der Verkäufer gab mir einen ganzen Stapel 18er Shamrocks mit, mit feinem 80er Electro und NDW.
Natürlich musste ich die Shamrock-Teile für´s erste Foto drauf lassen. Reine Provokation! :D

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

35

Wednesday, May 24th 2006, 9:23pm

Hmm, die gleiche habe ich auch, auch mit Endverstärkerplatinen drin. Aber meine hat den originalen Einschaltknebel. ;)

Gruß
Niko

Edit: Gerade vergessen: Willkommen im Club! Gute Wahl, hättest du fast nicht besser machen können. ;)

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

36

Wednesday, May 24th 2006, 9:29pm

Der ist nicht original? SKANDAL! :D
Nee, ich glaub das hab ich gar nicht sooo schlecht gemacht. 130 Euro, aber das Ding scheint (so weit ich das sehen kann) in sehr gutem Zustand zu sein. Die Köpfe sind es jedenfalls.

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

37

Wednesday, May 24th 2006, 9:44pm

Hallo,

er ist nicht original für eine mk4, dafür für eine mk3...

Die mk4 hat einen oben und unten abgerundeten und einen rundum geriffelten Knebelschalter. Einen ähnlichen Preis habe ich inklusive umfangreichem Zubehör auch bezahlt. A77 sind eben günstig zu bekommen.

Gruß
Niko

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

38

Wednesday, May 24th 2006, 9:50pm

Vom Gegenwert her scheint das schwer in Ordnung zu sein. Klingt super! :-)

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

39

Wednesday, May 24th 2006, 9:58pm

Die Preise für A77 sind sehr wechselhaft. Berücksichtigt man, dass bei ebay statistisch am häufigsten mkIV Viertelspurversionen angeboten werden und der Durchschnittspreis für A77 gleich welcher Version zwischen 70 und 90 Euro schwankt (das gesamte Spekrum reicht von 35 bis etwa 350 Euro), dann ist das wirklich ein reeller Gegenwert, den man erhält. Die Endverstärker werden im Paar mit etwa 30 Euro gehandelt, sind sie eingebaut, machen sie sich preislich nicht bemerkbar, in der Regel jedenfalls. Preissteigerungen können NAB-Adapter, Wickelteller für die High-Speed-Versionen, Kofferversionen, Dolbygeräte oder auch Geräte im Rollwagen erfahren, wobei kürzlich beispielsweise eine regelrechte Flut von Kofferversionen (fast alles mk3) bei ebay auftauchte und für einen signifikanten Preissturz sorgte. Ich selber wollte mir ja immer mal einen Koffer solo kaufen zum Umpflanzen der Maschine, lohnt sich aber nicht, ein komplettes Gerät ist da eigentlich billiger. Sonderversionen (LS, SLS, mit Impulskopf und Vollspurgeräte) sind preislich schwer einzuschätzen, da sie vergleichsweise wenig auftauchen und da teilweise im normalen Spektrum liegen, teilweise deutlich darüber. Zu den NAB-Adaptern ist zu sagen, dass die erste Version der NAB-Adapter sich preislich kaum niederschlägt, die BASF/ReVox-Adapter schon und mit Kelchen sowieso. Die rechteckige Haube lässt den Preis ab und zu (aber nicht regelmäßig) leicht ansteigen, die Micky Maus Haube immer, vorausgesetzt sie ist in Ordnung. Ein guter Kauf sind Geräte mit Fernbedienung (suche selber noch eine), kauft man diese einzeln, ist sie teuer, mit einem Gerät kombiniert in einer Auktion zahlt man nicht mehr als für das Gerät solo im Vergleich. Wenn weitere statistische Angaben über ebay-Verläufe bezüglich A77 gewünscht sind, schlage ich das gerne nach, ich habe da seit Januar soweit ich weiß nur 2 Auktionen verpasst. Meine Beobachtungen führe ich aber schon länger durch.

Gruß
Niko

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

40

Wednesday, May 24th 2006, 10:04pm

Ich habe die normale (kleine) Haube dabei, das reicht mir eigentlich auch. Ferbedienung ist mir wurst, brauch ich nicht. Meine A77 ist die Normalgeschwindigkeit-Version, was mir Recht ist, weil ich eigentlich ausschließlich 19cm/sek verwende.
NAB-Adapter braucht ich doch auch nicht, oder? Wenn ich dieses Band hier verwende:


Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

41

Wednesday, May 24th 2006, 10:34pm

Nein, NAB-Adapter brauchst du bei großen Spulen, hauptsächlich bei Metallspulen, teilweise auch bei Kunststoffspulen, es handelt sich dann um die Spulen mit dem "großen Loch" in der Mitte.

Gruß
Niko

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

42

Thursday, May 25th 2006, 5:28pm

Sollte hier jemand große Dreizack-Spulen mit Bändern (und/oder eine Leerspule) zu viel haben, einfach mal melden... :)

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

43

Thursday, May 25th 2006, 6:17pm

Eine Leerspule könnte ich wohl abgeben. ReVox, Kartoffelröstimuster. (also altes Design wie die abgebildete RMG-Spule).

Gruß
Niko

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

44

Thursday, May 25th 2006, 7:50pm

=> joerg721

Glückwunsch zum Kauf. Abgesehen von dem Schönheitsfehler mit dem unpassenden Knebel - das lässt sich leicht beheben - scheint das eine gute Maschine zu sein. Auch die Shamrocks sind von der "braunen" Sorte, die im Gegensatz zu den "schwarzen" nicht schmiert.

Wenn Du konequent Spulen mit 3-Zack-Aufnahme verwendest, dann kannst Du auf die NABs verzichten. In der Praxis lässt sich das nicht durchhalten. Irgendwann flattert Dir eine NAB-Spule ins Haus und die will gehört werden. Spätestens dann führt der Weg zu Bluthard oder darklab, wo Du die frischesten "Revox"-Adapter kaufen kannst, die es momentan gibt. Das RMG ist eine gute Wahl. Ich würde noch eine Weile warten, ob die Qualität stabil bleibt und die Maschine dann auf diese Sorte einmessen lassen.

Daß die Original-Revox-Bänder kritisch sind, hast Du sicher mitgekriegt.
Michael(F)

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

45

Thursday, May 25th 2006, 8:34pm

Danke! :)

- Leider sind nur zwei braune Shamrocks dabei gewesen, der Rest ist schwarz, die hab ich erst gar nicht angehört. Will jemand acht 18er Spulen mit Shamrock haben? Ich würde sie verschenken oder entsorgen.
- Das mit den Original-Revoxbändern habe ich gelesen und werde es beherzigen.
- Ich versuche erst mal ohne NABs auszukommen. Wenn ich doch mal welche brauchen sollte, ist das aber auch kein Beinbruch. Ich könnte mir vorstellen, dass deine Prophezeiung eintrifft. ;)

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

46

Thursday, May 25th 2006, 8:40pm

Wenn Du die "Bänder" entsorgst, so entsorge nur das Bandmaterial und behalte die Spulen. Es werden Zeiten kommen, da brauchst Du sowas .... ;)
Michael(F)

Posts: 939

Date of registration: Apr 13th 2004

Location: Lkr RO

  • Send private message

47

Thursday, May 25th 2006, 9:22pm

Quoted

joerg721 postete
Danke! :)

- Leider sind nur zwei braune Shamrocks dabei gewesen, der Rest ist schwarz, die hab ich erst gar nicht angehört. Will jemand acht 18er Spulen mit Shamrock haben? Ich würde sie verschenken oder entsorgen.
;)
Auf vielen meiner Bänder, die ich als 'Shamrock' bekommen habe, war anderes Bandmaterial drauf. Eine Untersuchung würde sich bei 8 Bändern also u.U. lohnen.
Ich würde die Bänder mal von Spule zu Spule wickeln und das Band zwischen zwei Fingern laufen lassen (Lämpchen dabei abdecken), so bleibt der Bandpfad sauber und Du merkst sofort, ob ein Band schmiert oder nicht. Wenn es nicht schmiert, spricht ja nichts dagegen, damit eine Probeaufnahme zu machen. Wegwerfen kannst Du es dann immer noch.
Gruß
Heinz

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

48

Friday, May 26th 2006, 12:15am

Ich will die Bänder haben, wenn sie noch zu haben sind. Ich bin ja so beknackt, Shamrocks zu bunkern.
Aber wartet nur ab, irgendwann entdecke ich das Geheimrezept zur Rettung dieser Bänder und bin stolzer Besitzer eines Kellers voller Bandmaterial, wahrscheinlich werde ich das aber auch nicht mehr erleben... :D


Gruß
Niko

EinarN

Unregistered

49

Friday, June 2nd 2006, 11:28pm

Quoted

joerg721 postete
Das hab ich leider auch schon gemerkt.
Aber die haben so hübsche Spulen! :-)

Irgendwie sind bei den Philips Spulen die Löcher zu Klein.
Nicht Proportional.
Ich denke die POSSO Spulen sind Schöner egal ob 18'er oder 26'er:


  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

50

Friday, June 2nd 2006, 11:49pm

Auch hübsch! :)
Es gibt von Philips in dieser Alu-Optik aber auch zwei verschiedene mit unterschiedlich großen "Löchern". Auf dem kleinen Bild ist eine mit den kleineren Löchern. Die Version mit den großen Löchern sieht den Spulen auf deinem Bild sehr ähnlich.

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

51

Friday, June 2nd 2006, 11:49pm

Auch hübsch! :)
Es gibt von Philips in dieser Alu-Optik aber auch zwei verschiedene mit unterschiedlich großen "Löchern". Auf dem kleinen Bild ist eine mit den kleineren Löchern. Die Version mit den großen Löchern sieht den Spulen auf deinem Bild sehr ähnlich.

EinarN

Unregistered

52

Friday, June 2nd 2006, 11:53pm

Ia. Ich hatte auch einige Davon. Die sind Wesentlich Schöner.

Meine CD's z.B. Haben das Gleiche Design wie meine Spulen :D


  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

53

Saturday, June 3rd 2006, 12:02am

:D

Nur weißt du, was doof ist? Du kannst normalerweise nicht sehen, wie sich das Ding dreht! :D

EinarN

Unregistered

54

Saturday, June 3rd 2006, 12:09am

Ja. Das ist Richtig. Auch wen du Die Sehen wurdest, die CD's Drehen sich so Schnell das du vom Design nichts Mehr Erkennen Kannst. Ich habe einige auf eine B & O Anlage mit Offene LW's Gelegt (Wechsler). Wen die auf Turen kommt ist nur was Graues zu Sehen.

Trotzdem ist das Design geil auch so. Ist einfach Familier so wie wen es Dazugehört.

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

55

Friday, June 30th 2006, 11:18am

Quoted

timo postete
Da schließ ich mich nicht an. Ich hab' ca. dreißig DP 26- und zehn LP 35-Bänder, von denen inzwischen fast alle übel schmieren.
Ich habe festgestellt: Die DP26, die ich habe, schmieren in der Tat. *grummel*
Aber was soll´s, meine beiden Philipse sind auf Philips LP18 eingemessen.

Meine A77 hab ich jetzt auch aus der Werkstatt zurück, es mussten ein Relais, ein paar Elkos und ein paar Potis ausgetauscht werden, außerdem wurde sie auf RMG eingemessen. Dat klingt, dat Teil! :)

Außerdem hab ich schon wieder eine Neuanschaffung...
Eine Akai 4000DB, für 15 Euro. ;) Ich habe ja gar nichts erwartet, vor allem nicht, als ich sie gestern auspackte und auf ein Gerät blickte, das nach "20 Jahre Dachboden-Gammel" aussah.
Aber sie läuft! :)

Posts: 13,480

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

56

Friday, June 30th 2006, 11:33am

Quoted

joerg721 postete
Eine Akai 4000DB, für 15 Euro. ;) Ich habe ja gar nichts erwartet, vor allem nicht, als ich sie gestern auspackte und auf ein Gerät blickte, das nach "20 Jahre Dachboden-Gammel" aussah.
Aber sie läuft! :)
Jaja, Unkraut vergeht nicht. :-) Die 4000 ist vermutlich besser als das meiste, womit Grundig und Telefunken den europäischen Bandmaschinenmarkt zugemüllt haben, aber trotzdem ist das ein unrühmliches Kapitel in der Akai-Geschichte. So mancher, der heute bei Akai die Nase rümpft, ist ehemaliger 4000-Besitzer und hatte danach nie wieder ein Gerät der Marke.

Edit: Nächstes Jahr darf diese Modellreihe übrigens ihren 40. Geburtstag feiern.

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

57

Friday, June 30th 2006, 11:37am

Ist mir egal, über Philips rümpfen auch alle die Nase! :D
Ich erwarte ja auch keine Wunderdinge von der kleinen Akai. Ich bin erst mal froh, dass sie funktioniert - und sogar gut klingt!
Wenn ich in das Thema Akai wirklich einsteigen wollte, würde ich mir eine GX zulegen. Vielleicht später mal. ;)

Posts: 13,480

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

58

Friday, June 30th 2006, 11:39am

Quoted

joerg721 postete
Wenn ich in das Thema Akai wirklich einsteigen wollte, würde ich mir eine GX zulegen.
Aber bitte keine GX-4000. :-)

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

59

Friday, June 30th 2006, 11:41am

Irgendwas mit ner 2 oder ner 6 vorne dran vermutlich.
Aber das hat noch vieeeeeel Zeit. ;)

  • "joerg721" started this thread

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

60

Friday, July 21st 2006, 11:31am

Bei meiner Akai ist die Oberfläche dieses Geschwindigkeitswahl-Hülsen-Dingsdabummsda nicht ganz glatt, und ich habe Angst mir die Bänder zu zerschreddern. Das beste dürfte es sein, nach irgendeinem Schlachtgerät zu schauen, oder?
Gehe ich recht in der Annahme, dass auch die Hülsen von anderen Modellen passen würden? Von welchen denn?