You are not logged in.

  • "Reel2Reel4ever" started this thread

Posts: 14

Date of registration: Aug 7th 2019

Location: Niedersachsen

Occupation: Bezahlter Bastler

  • Send private message

1

Friday, August 30th 2019, 4:17pm

noch ein Niedersachse

Hallo liebe Bandmaschinen-Freunde,

nachdem ich hier im Forum schon oft "gestöbert" habe, möchte ich mich jetzt auch einfach mal kurz vorstellen.

Meine Begeisterung für analoge HiFi Komponenten hat sich im Prinzip seit meiner Konfirmation bis heute erhalten.

Als ich mir vom kompletten Konfirmationsgeld (Ende der 70er..) und allem (bis dahin..) Ersparten endlich meinen ersten "Turm" kaufen konnte, war die Richtung klar..
Der Turm läuft bis heute...wird aber mittlerweile durch ein (fast komplettes..) SPEC-Rack unterstützt :love:
Leider fehlte mir damals lange Zeit das Geld für eine (echte!) Bandmaschine...Für eine A77 hätte ich mich mindestens noch ein mal konfirmieren lassen müssen 8)
Mittlerweile sind die Zeiten besser und die A77 steht schon lange im Regal..in guter Gesellschaft mit einer PR99-MK II, und einer Pioneer RT707.

Der letzte Zugang ist eine wunderschöne RT909...diese ist auch mein größtes Sorgenkind...wie bei so vielen RT909 ist der Capstan Motor natürlich gestorben (Wicklungen).
Nach ewiger Recherche ziehe ich folgendes Fazit:

Alles, was man zu dem Thema käuflich erwerben kann, ist entweder total überteuert oder mindestens genauso "müde" oder ausgebrannt wie mein Motor.
Dazu gibt es noch diverse "Bastel-Lösungen" die mich auch alle nicht begeistern.
Auch baugleiche Alternativen (z.B. von TEAC-Maschinen) haben mittlerweile Mondpreise...(und ausserdem sehr wahrscheinlich die gleichen Probleme..)

Nach langer Überlegung spiele ich jetzt mit dem Gedanken, den Motor bzw. Antrieb neu aufzubauen...
Das Ziel dabei ist auf jeden Fall erst mal Plug&Play..d.h. weder die Mechanik noch die Elektronik der Maschine sollen verändert werden (bis auf den Motor natürlich).
Das wird sicherlich ein interessantes Projekt...(oder ein weiteres Zeit & Groschengrab ^^ )
und sollte es funktionieren, können vielleicht auch andere davon profitieren :thumbup:

Bis dahin,
Wilhelm
Wir lösen ständig nur Probleme die wir ohne uns nicht hätten

This post has been edited 1 times, last edit by "Reel2Reel4ever" (Aug 30th 2019, 4:54pm)


Posts: 176

Date of registration: Jan 5th 2019

Location: Plön

Occupation: Rentner

  • Send private message

2

Friday, August 30th 2019, 5:05pm

Hallo Wilhelm,

dann mal viel Erfolg!

Selbst kann ich mich zu diesem speziellen Thema nicht auslassen, da ich (fast) ausschließlich in den Revox-Maschinen wühle, die mir im Laufe der Jahre
zugetragen wurden.
Dazu habe ich hier im Forum sehr viele Anregungen und auch gute Ratschläge bekommen.

Das wünsche ich dir bei Deinem Projekt auch.

Gruß

Alfred
Meine Bandmaschinen u.a.: Studer A807, Telefunken M15A, Revox A77, B77, A700, Sony TC-788-4, Uher Royal de luxe, Uher Variocord, Grundig TK125, National RQ 300S...
Meine Freude an der Tonbandtechnik verdanke ich Hermann Hoffmann, dem Erfinder der Radio-Comedy.
http://www.sender-zitrone.de/

  • "Reel2Reel4ever" started this thread

Posts: 14

Date of registration: Aug 7th 2019

Location: Niedersachsen

Occupation: Bezahlter Bastler

  • Send private message

3

Friday, August 30th 2019, 5:55pm

Hallo Alfred,
vielen Dank für die Motivation!
Sobald ich das Projekt starte, werde ich hier auf jeden Fall berichten.
Die Revox-Maschinen begeistern mich natürlich auch.

Meine PR99-MK II ist mir auch immer noch am liebsten...Der Traum aber bleibt die A807 VU MK II (von denen Du eine besitzt, soweit ich das lesen konnte...Glückwunsch!!).
Beste Grüße,
Wilhelm
Wir lösen ständig nur Probleme die wir ohne uns nicht hätten