You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Laetitia" started this thread

Posts: 277

Date of registration: May 16th 2008

  • Send private message

1

Saturday, March 14th 2015, 8:40am

Ich poste bald wieder ! Soll ich ?

Hallo,


ich bin jetzt endlich wieder, nach meiner Schmalspuraera (Motorola Razr ),
etwas breitbandiger unterwegs und drohe hiermit mit erneutem posting an dieses Forum.
Ich gelobe niemals in anderen Foren als in diesem hier unterwegs gewesen zu sein.

Aber keine Sorge, kein selfi wird es sein, mehr shelvi oder
aber ein tobi?
Mein erstes Bandgeraet aus den 50gern, war auch schon wieder in Betrieb. An dessen Warmlaufphase hatte sich nichts verändert. Eine Philips mit Druckgussrahmen RK ????, (ist mir leider entfallen).
Ich hoffe die Forenmitglieder nehmen meine Drohung ernst.

Anmerkung: Tobis sind digitale Fotografien,
die Tonbandgeräte bzw. Tonbandmaschinen
von sich selbst aufgenommen haben.
Wie sie das anstellen weiß ich nicht, ich weiß nur, sie tun es, heimlich wahrscheinlich, und tausende von Aufnahmen in diesem Forum beweisen es !!!
Nein, ich habe eine Bandmaschine nicht dafür, um das Tonband in die Sättigung zu treiben, nein !

This post has been edited 2 times, last edit by "Laetitia" (Mar 14th 2015, 9:36am)


Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Saturday, March 14th 2015, 12:30pm

In diesem Forum werden Beiträge mit Leerzeichen vor Satzzeichen oder Wortzeichen grundsätzlich ignoriert. Kapiert ? :D

Gruß, Anselm

Posts: 13,623

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

3

Saturday, March 14th 2015, 1:53pm

Wir sind doch traditionell das UHEOUGRB-Forum, Anselm ("Unter hunderten ein orthographisch und grammatisch richtiger Beitrag"). :)

Laetitia: Ja, bitte wieder posten!

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

4

Saturday, March 14th 2015, 1:59pm

Passt! :thumbsup:

Gruß, Anselm

  • "Laetitia" started this thread

Posts: 277

Date of registration: May 16th 2008

  • Send private message

5

Saturday, March 14th 2015, 3:25pm

Lieber Anselm, vielen Dank für Deine Anmerkung.
So ganz ist Dir das mit dem ignorieren
aber dann doch nicht gelungen. :)
Ich werde mich also nie wieder auf die generierten
Vorschläge meiner aus Neukölln stammenden
Schreibsoftware verlassen können.
Hätte ich mir gleich denken sollen.
Tut mir leid, ich verstehe, lesen kann
manchmal schmerzhaft sein.
Liebe Grüße an - Alle ?
Nein, ich habe eine Bandmaschine nicht dafür, um das Tonband in die Sättigung zu treiben, nein !

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

6

Saturday, March 14th 2015, 6:49pm

Liebe Freude,

so ganz ernst darfst Du mich in solchen Sachen nicht nehmen. Ich bin ein alter Pedant; andere Forumsteilnehmer wissen das wegen meines Beharrens auf das und nicht etwa die oder der UHER Report.

Schreib munter fürbass, wir freuen (sic!) uns.

Gruß, Anselm

Posts: 13,623

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

7

Saturday, March 14th 2015, 7:16pm

Die Leer- vor Satzzeichen sind auch des Programmierers Feind. Immer dann, wenn man Zeilenumbrüche in Texte einfügen muss, erfordert dieser häufig anzutreffende Fehler eine Sonderbehandlung ("Wenn ein Leerzeichen vor einem oder mehreren Punkten, Ausrufezeichen oder Fragezeichen gefolgt wird, dann darf hier kein Umbruch eingefügt werden, weil die Satzzeichen sonst verwaist am Anfang der nächsten Zeile stünden"). Nur so aus der Erfahrung geplaudert. Beim Lesen stört mich das nicht so sehr. :)

This post has been edited 2 times, last edit by "timo" (Mar 14th 2015, 7:21pm)


Posts: 1,216

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

8

Saturday, March 14th 2015, 8:42pm

Fast neidvoll kann man zu unseren angelsächsischen Nachbarn schauen, die, die die und das nicht zu unterscheiden brauchen.
Einfach "the" oder "it" fürs Report, zack, fertig.

An diesem ultraseltenen Labormuster, das wohl für den Export nach GB vorgesehen war (aber noch deutsche Beschriftung hat)
fehlt folglich noch das "the" vor dem Schriftzug:



Gruß

Peter S.

Übrigens: Laetitia, bitte wieder posten

This post has been edited 2 times, last edit by "PSMS" (Mar 14th 2015, 9:18pm)


Posts: 5,386

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

9

Sunday, March 15th 2015, 8:12am

Hallo Leatitia!

Schön, daß Du zurück bist im Kreise der Schmetterlingsart "Rostwickler".
Deine Verpuppungsphase hat ganz schön lange gedauert...

Gruß
Wolfgang

---------------------

Hallo Peter!

OT>

Vermutlich sind auch die Spulenteller "andersherum",
und das Band läuft natürlich von rechts nach links...

<OT

Gruß
Wolfgang

This post has been edited 1 times, last edit by "cisumgolana" (Mar 15th 2015, 8:14am)


Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

10

Sunday, March 15th 2015, 8:28am

Fast neidvoll kann man zu unseren angelsächsischen Nachbarn schauen, die, die die und das nicht zu unterscheiden brauchen.
Einfach "the" oder "it" fürs Report, zack, fertig.

Is it you, Piiieta? :P

Gruß, Anselm

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

11

Sunday, March 15th 2015, 8:30am

An diesem ultraseltenen Labormuster, das wohl für den Export nach GB vorgesehen war (aber noch deutsche Beschriftung hat)
fehlt folglich noch das "the" vor dem Schriftzug:

Jetzt hab' ich das Foto erst genau angesehen! :D :D :D

12

Sunday, March 15th 2015, 10:22am

Wiese läuft beim britischen Report das Band von rechts nach links? Auf der Insel wird doch auch vorwärts gefahren (normalerweise). Ich hätte mit britischer Spurlage gerechnet. Die Monospur liegt unten.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

  • "Laetitia" started this thread

Posts: 277

Date of registration: May 16th 2008

  • Send private message

13

Sunday, March 15th 2015, 3:03pm

Liebes Forum.




Schön ist immer wieder einmal,
hier ungewollt Spuren zu legen,
die gern aufgegriffen, dann auf
nicht unbedingt verschlungenen
Wegen umgeleitet werden,
um dann zwar abwegig, aber, oder aber
eben doch gerade deshalb anzukommen.
Und schon ist der harte Kern der Uherfreunde
im linksseitigem Bandverkehr
unterwegs. ^^


Hallo Wolfgang, danke für die nette
Wiederaufnahme. Das gilt natürlich für
alle anderen auch.
Nein, ich habe eine Bandmaschine nicht dafür, um das Tonband in die Sättigung zu treiben, nein !

This post has been edited 1 times, last edit by "Laetitia" (Mar 15th 2015, 3:06pm)


Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

14

Sunday, March 15th 2015, 3:21pm

Hallo Wolfgang, danke für die nette
Wiederaufnahme. Das gilt natürlich für
alle anderen auch.

Nichts zu danken, wir trinken Helles. :whistling: (Den Ausspruch habe ich übrigens bei UHER gelernt.)

Gurß, Anselm

Posts: 5,386

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

15

Sunday, March 15th 2015, 4:29pm

Hallo Anselm!

Ganz gegen die bayerischen Gepflogenheiten seid Ihr ziemlich genügsam gewesen.
Ich kenne den Spruch so:
"Wir trinken Hell, und zwar reichlich!"
Wobei die Betonung immer auf "reichlich" lag...

Gruß
Wolfgang

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

16

Sunday, March 15th 2015, 5:00pm

Mia trink ma 's Bier hoid aus Maßkriag und ned aus 0,2 Liter-Stamperl wia es Preiß'n!

(Ich hoffe, Du bist mit den Folgen Deines Soll-ich-soll-ich-nicht zufrieden, Laetitia.)

Posts: 1,346

Date of registration: Aug 17th 2013

Occupation: Ingenieur (B.Eng)

  • Send private message

17

Sunday, March 15th 2015, 5:50pm

Hallo,
mir Bayern könnens auch kultivierter, wenn auch trotzdem noch reichlich :) : Weißbier



Guter Merker für den Alltag und hat schon so manchem Studenten ein Lichtlein aufgehen lassen.


Grüße,
Andreas
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

Posts: 85

Date of registration: Sep 27th 2014

  • Send private message

18

Sunday, March 15th 2015, 5:52pm

Anselm, solltest Du denn wirklich auf übermäßigen Alkoholkonsum und ungehemmtes Trinken aus Eimern in Bayern stolz sein? Oder trinkst Du langsam, sodaß Du abgestandene Plörre zu Dir nehmen mußt?

:D Walter (nüchtern)

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

19

Sunday, March 15th 2015, 6:14pm

Übermäßige Nüchternheit scheint ma aa ned grod des Gsündeste, wann i Dei Schprücherl lies. ;)

Oans, zwoa, Anselm

Posts: 1,216

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

20

Sunday, March 15th 2015, 6:18pm

Wie dem auch sei, zum zünftigen Saufen gehört die regional spezifische Musik.

Auch hierfür hatte UHER einen Prototypen, dessen Serienfertigung aber leider dem Rotstift zum Opfer fiel:



Schade, so manch bayrischer Gastwirt hätte solch ein Gerät gerne gehabt, um beispielsweise auf dem Lokus seines Biergartens für
zünftige Musi sorgen zu können.

Gruß
Peter S.

This post has been edited 1 times, last edit by "PSMS" (Mar 15th 2015, 6:21pm)


Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

21

Sunday, March 15th 2015, 6:27pm

Das war kein technisches oder kaufmännisches Problem, sondern eines der Brauerei. Graf Toerring-Jettenbach wollte unbedingt Toerring-Bier dazu ausschenken, ich habe mich geweigert zu produzieren, falls nicht Rapp-Bier zum Ausschank kommt - keiner hat nachgegeben, und so ist die Kiste nie in Serie gegangen.

Heit samma lustig! ^^

Posts: 5,386

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

22

Monday, March 16th 2015, 8:31am

Hallo!

Da MUSS ich noch einmal in´s OT-Regal greifen, bei so einer Steilvorlage:
OT>
@Anselm:

Man merkt doch, daß Du schon lange nicht mehr im Norden der Republik warst.
Sonst wüßtest Du, daß hierzulande das Bier traditionell aus Stiefeln (2,5l)
getrunken wird. Und nicht aus so "Kleingebinden" (1l), wie bei Euch.

Ja schade, daß es Rapp-Bräu nie gab.
Immerhin hat es zur englischen Dependance Rupp-Bräu gelangt...

@Peter:
UHER war anscheinend eine sehr flexible Firma, die für Geld (fast) jeden Wunsch
erfüllt hat.
Wo Du nur immer diese Prototypen-Bilder ausgräbst? Wirklich erstaunlich...
<OT

Schon erstaunlich, was manche Beiträge für eine ungeahnte Dynamin entwickeln.
Was wohl Laetitia dazu anzumerken hat?

Gruß
Wolfgang

PS.: Rupp-Bräu braut die Felsenkellerei Lauenau (Inh. Rupp)

Posts: 2,930

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

23

Monday, March 16th 2015, 9:00am

Guten Morgen Wolfgang,

ich schon lange nicht mehr im Norden, Du wohl lange nicht mehr im Süden:

Prost!

Gruß, Anselm

Posts: 5,386

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

24

Monday, March 16th 2015, 10:11am

Hallo Anselm!

Stimmt!

Na denn Prost -> Du bei RAPP-Bier, ich bei RUPP-Bier...

Gruß
Wolfgang

Posts: 1,216

Date of registration: Jul 26th 2009

  • Send private message

25

Monday, March 16th 2015, 11:23am

Einen Prototypen habe ich noch, dann verlasse ich das OT-Gebiet wieder, bevor ich noch eins übergezogen bekomme.

Hier ist es, das Report, mit dem man Bänder auf 18er Spulen laufenlassen kann:



Bier: Bei uns hierzulande geht es doch noch, bei unseren nordwestlichen Nachbarn habe ich mich immer gewundert welche Arbeit sich die Kellner machen,
haufen- und stangenweise kleine Biergläschen durch die Gegend zu schleppen, ist doch der Bierdurst der dortigen Gäste dem unsrigen durchaus vergleichbar.

Gruß
Peter S.

Posts: 13,623

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

26

Monday, March 16th 2015, 11:37am

Hier ist es, das Report, mit dem man Bänder auf 18er Spulen laufenlassen kann:


Nicht weniger elegant als manches, was es für solche Zwecke vom Hersteller als Zubehör zu kaufen gab:

http://www.frenchvintagehifi.com/uploads…822108_orig.jpg

http://tonbandhobby.de/x200-3.htm

:)

Ralf B

Unregistered

27

Monday, March 16th 2015, 8:48pm

schön laetitia, daß du wieder hier bist und:

ja, du sollst ! :)

für die rechtschreib-Desperados: hab im Moment nur eine Hand zum schreiben,

deswegen auch mal kleine buchstäblein :whistling:

  • "Laetitia" started this thread

Posts: 277

Date of registration: May 16th 2008

  • Send private message

28

Tuesday, March 17th 2015, 6:41pm

Hallo und vielen Dank.
Ich hoffe mit der anderen Hand
ist alles in Ordnung. :huh:
Nein, ich habe eine Bandmaschine nicht dafür, um das Tonband in die Sättigung zu treiben, nein !