You are not logged in.

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

1

Friday, March 16th 2012, 11:46pm

Hallo zusammen,
hiermit möchte ich mich mal vostellen.
Ich bin jetzt schon 2 Wochen dabei und habe diese Seite erst jetzt
entdeckt.
Nun , gerade höre ich mit meiner 4504 das Konzert für NewYork.
21.09.2001. Billy Joel, David Bowie und natürlich meine Lieblingsband die
Rolling Stones.
Klingt besser als damals über TV.
Angefangen habe ich 1988 mit einer Uher-Royal.deluxe.Hauptsächlicch
wegen Multiplay, hatte damals eine Rockband mit wenig Kohle für modernes.
Die Bänder hab ich noch, immer noch klasse Zustand.
Seit 2001 hab ich ein eigenes Haus mit Musikzimmer, da hab ich mir als erstes eine Philips 4504 ,überholt mit neuen Köpfen, gekauft.
Spiele noch just for fun E-Gitarre, nehme Songs mit Drumcomputer und Zoom 4-Spur Palmtopstudio auf. Was dann gemastert aufs Band kommt.
Eine 4420 oder 4450 wären noch ein Traum.Oder Revox G 36 wegen den Röhren.
Bis dahin
Armin aus Siegen
Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

Posts: 1,228

Date of registration: Jul 5th 2009

Location: Bergisch-Gladbach

Occupation: Meister für Filmtheatertechnik

  • Send private message

2

Saturday, March 17th 2012, 12:24am

Na dann mal herzlich willkommen im Forum. Also Dich hat der Magnetbandvirus auch erwischt...grins. Du hast als Tonbandtechnik im Moment die Marke Philips...gute Wahl. Eine N-4420 bekommst Du mit Sicherheit irgendwo, da sehr hohe Stückzahlen davon hergestellt wurden. Eine 4450 ist eher etwas rar. Beide Geräte sind wenn sie optimal eingestellt sind einfach Klasse, mein Eindruck. Aber wenn Du Musik machst lohnt sich wie Du schon geschrieben hast auch eine Revox, ob mit, oder ohne Röhren, diese Maschinen sind auch wirklich erste Sahne. Ich selber habe keine, aber bei Freunden sehe ich sie öfter. Na dann viel Spaß hier, und auf guten fachlichen Austausch, was die Tonbandtechnik betrifft...Gruß, Holger

Edit: Siegen sind doch nur ein paar Kilometer
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

Ralf B

Unregistered

3

Saturday, March 17th 2012, 7:35am

Keep on Country,Klassik,Jazz und Heavy von Ralf und herzlich Willkommen !
Der Virus wird auf Dich übergehen, und wer weiß, welche Maschinen noch bei Dir stehen werden.....ist halt immer dasselbe.

Also viel Spaß hier!

Posts: 5,568

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

4

Saturday, March 17th 2012, 9:03am

Hallo & herzlich willkommen im BMF...

Ja, der "Virus Magneticus" ist schon so eine hartnäckige "Seuche", das
kann schnell zur echten Krankheit werden.

BTW: wenn Du nach einer großen Philips schielst, schaue Dir vorher hier
im Forum an, was zur 4450 gepostet wurde - diese Gerätetype dauerhaft
in einem alltags-gebrauchstüchtigen Zustand zu erhalten ist nicht ganz
ohne Tücken.

Gruß nach Siegen

Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

5

Saturday, March 17th 2012, 7:22pm

Hallo an Alle,
danke für die Begrüßungen !
Ich war jetzt wegen einem Arbeitsunfall 3 Monate krankgeschrieben.
Mittelhandknochen gebrochen.
Als der Gibs weg war hab ich mich mal um meine Maschinchen gekümmert.
Endlich mal genug Zeit.
Dank der informativen Beiträge hab ich dann bei Gummimayer Riemen bestellt.
Jetzt laufen die 4416, 4506 und 4504 wieder.
Die 4506 nimmt leider nur über phonoeingang auf, die anderen Eingänge sind
tod.
Die 4416 spielt perfekt ab aber auch keine Aufnahme.
Mit der 4504 ist alles in Ordnung, mit neuen Riemen, komplettreinigung
und Ölung(Waffenöl), wie neu.
Auf Youtube gibts komplette Konzerte, zB. Pink Floyd, AC/DC, Stones, Elvis, Peter Green naja einfach alles. Bei superquallität aufs Band aufgenommen ist das Ergebnis
toll.
Bis dahin Armin
Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

6

Thursday, April 5th 2012, 1:03am

Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

7

Thursday, April 5th 2012, 1:19am













Hallo Tonbandfreunde, jetzt hab ichs mit dem Bilder hochladen, obwohl
oben doppelt geladen hm.
Das ist mein kleines Musikzimmer, ein Ort für Spiel und Spass.
Halt zum entspannen und genießen.
Gruß Armin
Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

Posts: 3,048

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

8

Thursday, April 5th 2012, 11:03am

Hallo Armin,

ich hab mal ein wenig umsortiert, damit es besser lesbar ist :)

Gruß
Michael

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

9

Thursday, April 5th 2012, 1:27pm

Hallo Michael,
danke fürs sortieren.
Gruß
Armin
Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

10

Thursday, April 5th 2012, 1:33pm



Alte und neue Technik vereint
Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

Posts: 378

Date of registration: Nov 28th 2009

Location: A / 8605

Occupation: Nix mehr, es reicht, finish ;-)

  • Send private message

11

Friday, April 6th 2012, 10:15am

Servus Armin,
schönes Musikzimmer!
spielst du auch Gitarre? - ok, damals (frühe 70er) spielte wohl jeder 3. von uns Jungen auf einer Gitarre :)
lG Walter

SUCHE:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368, 92 369 (Vorgänger vom T70)

Posts: 1,228

Date of registration: Jul 5th 2009

Location: Bergisch-Gladbach

Occupation: Meister für Filmtheatertechnik

  • Send private message

12

Friday, April 6th 2012, 10:26am

Ich finde die Bilder auch toll, aber Gitarre nee kann ich nicht, da reisen sie alle aus wenn ich damit anfange.:sad: Auch der HIFI-Turm ist ganz nett, passt so richtig auch darein. Armin beim Forentreffen im Sommer am Lagerfeuer kannst du uns mal was vorspielen---Live-Musik...Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

Posts: 48

Date of registration: Apr 4th 2012

Occupation: Tageszeitungsredakteur

  • Send private message

13

Friday, April 6th 2012, 10:32am

Hallo Armin!

Bei mir steht seit 5 Jahren eine N 4522 im Keller, sie scheint mir optisch in gutem Zustand. Allerdings hat sie einen Fehler in der Gleichrichtung. Nach einer Reparatur würde ich sie gerne zu einem derzeit üblichen Preis loswerden, da ich kein Philips-Tonbandgeräte-Fan bin (außer vielleicht den Studio-Maschinen). Auf Philips-Filmprojektoren stehe ich allerdings total!

beste Grüße

Frank B. aus B.
Klangfilm-Telefunken-Bauer

Posts: 5,568

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

14

Friday, April 6th 2012, 11:51am

Quoted

Frank Bell postete
Hallo Armin!

Bei mir steht seit 5 Jahren eine N 4522 im Keller, sie scheint mir optisch in gutem Zustand. Allerdings hat sie einen Fehler in der Gleichrichtung. ....
Hallo Frank,

ein häufiger anzutreffender Defekt - nach all' den Jahren.
GR wechseln und dann sollte wieder gut sein.

@Armin

...hast ja dann auch noch mal deine 4450 abgelichtet (...hoffentl. mittlerweile lauffähig).
BTW: ...LPs sollten nicht längerfristig liegend (im Stapel) gelagert
werden. Das ist Dir hoffentl. bekannt...

Viele Grüße

Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

15

Friday, April 6th 2012, 2:30pm

Hallo zusammen,
Jo Peter hast recht, LPs nicht so stapeln, vorallem sind das noch die Orginalen.
Mit Gitarre hab ich so vor 5 Jahren wieder angefangen, just for Fun.
Mein großer Sohn Marius(19) hat seit 2 Jahren eine Band, richtig mit Auftritten usw.
Die haben jetzt in einem kleinen Studio 2 Songs aufgenommen, 150 Euros.
Hatte mich auch angeboten, aber die halten meine Technik für Mittelalter.
Die Songs kann man bei Youtube unter: Burning breed anhören.
Zum Glück konnte ich denen ausreden meinen Dachboden zum Proberaum umzubauen.
Da hätte ich Starkstromkabel legen müssen.
Naja hört euch die Mucke mal an, ist wohl so wie damals bei meinen Eltern ,Deep Purple in Rock anzuhören.
Mein Vater nahm in den 60ern immer das Sonntagskonzert im Radio auf.
Halt Klassik.
Ich kann mich aber nicht mehr erinnern welches Tonbandgerät er benutzte.
Ja Walter ich will noch auf die 26er Spulen warten, könnten morgen kommen.
Will dann ein Blues-mixtape, aufnehmen.
Schöne erholsame Ostern

bis bald
Armin
Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

16

Friday, April 6th 2012, 2:44pm

Ach so Frank,
verlockendes Angebot.
Aber die 22 ist ja 2-Spur.
Ist aber wohl von der Technik her nicht so Mimosenhaft wie die 4450.
Ist ja auch viel jünger.
Ich werde mich erstmal mit meiner Traummaschine 445o begnügen.
Dank Holger ist die ja fast wie "neu".
Frank hatte mich schon in der ersten Begrüßung auf die Schwierigkeiten
die 4450 am laufen zuhalten gewarnt.
Nach Vernunft geurteilt müßte man sich eine Revox kaufen.
Aber man kann ja net immer nur kaufen!
Ciao
Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

Posts: 48

Date of registration: Apr 4th 2012

Occupation: Tageszeitungsredakteur

  • Send private message

17

Friday, April 6th 2012, 3:06pm

Hallo Armin,
das hört sich ja fast so an, als findest Du 4-Spur besser. . .
Ich möchte keinen Philips-Fan beleidigen, doch Du hast recht: Von der Vernunft her müsste es in Deinem "Segment" heißen, eine Revox muss her. Und die gibt es doch heute bei ebay schon zu einem vernünftigen Preis (habe jetzt allerdings über ein halbes Jahr nicht mehr reingeschaut).
Bei den Philips-Geräten würde mich die Pro 12 interessieren, obwohl deren Entwickler durchgeknallt gewesen sein müssen: dicke 3-Motoren-Maschine mit 18er-Spulen.
Kennt jemand andere Philips-Pro-Maschinen?

Frank B. aus B.
Klangfilm-Telefunken-Bauer

Posts: 5,568

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

18

Friday, April 6th 2012, 3:46pm

@Frank B.

Philips hat auch richtige Studio-Maschinen vom Schlage einer M15 hergestellt.
Bezeichnungen habe ich nicht auswendig auf der Pfanne aber sie sind
hierzuforen schon mal erwähnt worden.

Die Pro12 war wohl in ihrer Art bei Philips die Einzige... ...Verwendungszweck
könnte z.B. die Nutzung in einem Ü-Wagen gewesen sein.

Gruß

P.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Posts: 48

Date of registration: Apr 4th 2012

Occupation: Tageszeitungsredakteur

  • Send private message

19

Friday, April 6th 2012, 5:55pm

@PeZett

Danke! Ich kenne die ganzen Pro-Bandmaschinen von Philips - aber nur aus Unterlagen mit Fotos. Mich würde mal jemand interessieren, der eine Maschine der Pro-Serie in Betrieb hat.
Pro 12 im Ü-Wagen? Klingt eher unwahrscheinlich bei der geringen Bandkapazität. Habe davon aber auch ein kleines Prospektheftchen.

Gruß

F. aus B.
Klangfilm-Telefunken-Bauer

Posts: 5,568

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

20

Friday, April 6th 2012, 7:24pm

Quoted

Frank Bell postete
@PeZett

....Pro 12 im Ü-Wagen? Klingt eher unwahrscheinlich bei der geringen Bandkapazität. Habe davon aber auch ein kleines Prospektheftchen.....
Wieso denn das? Kurze Reportagen, Umfragen etc. ...
Gerade wenn man einen Ü-Wagen aufgestellt hat, ist es
doch ein Leichtes, das Band regelmässig zu wechseln.

Wenn Philips mit der Pro12 anderes im Sinn gehabt hätte und
eher das Tonstudio oder den anspruchsvollen Band-Amateur im
Visier hatte, will mir die Koffer-Ausführung nicht ganz einleuchten.
Immerhin taucht die Pro12 im Standard-Prospekt der damaligen
(Heim-)Hifi-Geräte auf... ...am Ende war sie also vielleicht schlicht und
ergreifend... ...ein Flop!?!

Gruß
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Posts: 1,311

Date of registration: Mar 29th 2004

  • Send private message

21

Friday, April 6th 2012, 7:58pm

Hallo,

hier:
http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=6180&highlight=PRO36

und hier
http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=6570&highlight=PRO36

hatten wir schon etwas zum Thema "Philips" und "Professional"

Viele Grüße
Frank

  • "Armin46" started this thread

Posts: 205

Date of registration: Feb 28th 2012

Location: Oberdorf-Much

Occupation: Maurer

  • Send private message

22

Friday, April 6th 2012, 10:14pm

Hallo,
sorry, nicht Frank sondern PeZett allias Peter hatte mich darauf hingewiesen,
das die 4450 so ihre Macken hat.
Ich bin nicht so ein Highend Hifi Typ, klar ist 2-Spur Qualität höher.
Ich habe aber soviele Bänder 1/4 Spur, das ich auch jetzt nicht mehr umsteigen möchte.
Muß jetzt erst mal sehen wie sich die 4450 bewährt.
So eine gute, revidierte Revox kostet auch noch 300-900 Eus.
Was wohl das meiste Geld frisst ist das Bandmaterial.Unglaublich.
Für die Band meines Sohnes hätt ich mir vom Nachbarn einen 16 Spur
CD Rekorder geliehen, aber auch dafür muß man schon fast studiert haben.
Für mich hab ich einen 4 Spur Zoom, Palm-Topstudio.
360 Drumbeats & Bassbegleitung programierbar, Akkordfolge fillins usw.
Dann kann man 4 Spuren einspielen, zB. 2XGitarre, Harp und Gesang.
Dann aufs Band wähend des masterings, zB. Gitarren von links nach rechts
schieben oder Efekte wie Chorus, Hall oder Echo dazumischen.
Die Youngster machen das heute alles am Pc.
Doch die nachgemachten Ampsounds ( AC30 Vox,Marschall) klingen für
mich syntetisch.
Mein kleiner Fender Röhren Amp 10 Watt, mit dem Mikro aufgenommen
ist authentisch.
Man höhre sich mal die ersten Pink Floyd LPs an, mit 8 Spurmaschinen aufgenommen.
Klasse.
Frohe Ostern

Armin
Keep on rollin`
in Betrieb
Philips N 4416, 2X N 445o
N 4504 und 4506
Revox A 77 mk 4 1/4 Spur

Posts: 48

Date of registration: Apr 4th 2012

Occupation: Tageszeitungsredakteur

  • Send private message

23

Saturday, April 7th 2012, 3:12pm

Quoted

PeZett postete

Quoted

Frank Bell postete
@PeZett

Wieso denn das? Kurze Reportagen, Umfragen etc. ...
Gerade wenn man einen Ü-Wagen aufgestellt hat, ist es
doch ein Leichtes, das Band regelmässig zu wechseln.

...am Ende war sie also vielleicht schlicht und
ergreifend... ...ein Flop!?!

Gruß
Hallo Peter,
19cm/s im Ü-Wagen, das wäre damals in Deutschland kaum möglich gewesen. Die Pro 12 gab es auch mit 19/38, da wäre die Kapazität noch problematischer gewesen. Damals machte man seine Reportagen schon mit der Nagra oder mit dem Uher, zum Bearbeiten und Schneiden wurde dann ggf. auf 38 umkopiert. Die Ü-Wagen, die ich kenne, hatten mindestens 500-Meter- bis 1000-Meter-Kapazität bezogen auf Standardband (TFK AW I als R 64 sowie die Neuentwicklungen R 65 und R 65a, danach M 5) und waren meist für Einsätze mit umfangreicheren Aufgaben vorgesehen, da waren 270-Meter-Wickel eher kontraproduktiv. . .
Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass das Pro 12 ein Flop war. Aber die Geschichte der Philips-Studio-(Magnetband-)Technik muss wohl erst noch geschrieben werden.

viele Grüße

F. aus B.
Klangfilm-Telefunken-Bauer

Posts: 48

Date of registration: Apr 4th 2012

Occupation: Tageszeitungsredakteur

  • Send private message

24

Saturday, April 7th 2012, 3:17pm

Danke, Frank St. für die Links.
Eine von den abgebildeten Philips-Maschinen sieht fast aus wie der Nachbau einer AEG K8 bzw. K7.

Gruß F.
Klangfilm-Telefunken-Bauer

Posts: 1,311

Date of registration: Mar 29th 2004

  • Send private message

25

Sunday, April 8th 2012, 11:44am

Hallo Frank Bell,

mein ursprünglicher Gedanke damals, daß es sich bei der Philips um eine umgelabelte AEG aus der Entwicklungsreihe zwischen K7 und K8 gehandelt haben könnte, ist wohl falsch, dafür sehen zu viele Elemente, z.B Tasten (die bei AEG erst ab T9 eckig wurden) und auch der gesamte rechte Teil des Laufwerks zu unterschiedlich aus. Also wird Philips keine vorhandenen K7 oder K8 (die ja von oben nicht so ohne weiteres zu unterscheiden sind) mit eigenem Label versehen, sondern unter Beibehaltung des basalen Designs der K7/K8 diese weiterentwickelt haben....

Bedauerlicherweise kenne ich keine guten Quellen über de professionelle Sparte der Philips Magnetbandtechnik. In Eurem Buch findet sich leider auch nicht viel (außer dem Bild einer Pro 36)..Was keine Kritik sein soll.....

Viele Grüße
Frank

Posts: 48

Date of registration: Apr 4th 2012

Occupation: Tageszeitungsredakteur

  • Send private message

26

Tuesday, April 10th 2012, 1:05am

Hallo Frank St.!
Ich gehe davon aus, dass es sich um Eigenentwicklungen von Philips handelt. Aber, wie gesagt, die Geschichte der professionellen Studio-Technik von Philips müsste wohl noch geschrieben werden.
Das Bild der Pro 36 stammt übrigens aus meiner Prospektsammlung. . .
Trotzdem: Etwas mehr von Philips im Buch wäre nicht schlecht gewesen. Aber dafür einen Autor zu finden. . .

viele Grüße
Frank B. aus N.
Klangfilm-Telefunken-Bauer

Posts: 1,328

Date of registration: Dec 9th 2004

  • Send private message

27

Tuesday, April 10th 2012, 10:29am

Hallo an alle Franks (oder Franke?),

der Autor hätte sich schon finden lassen, aber was tun ohne Zugang zu einem Archiv? Eindhoven ist außerhalb meiner Reichweite. Und Recherchen will dort niemand "für umme" machen (ich habe nicht einmal ein Bild umsonst bekommen ...).

Die Ähnlichkeit bestimmter Philips-Maschinen mit AEG-Produkten, Stand so Magnetophon K 8, ist mir natürlich auch aufgestoßen. Irgenwelche Indizien ließen auf Lizenzvereinbarungen zwischen den beiden Häusern schließen, aber Konkretes habe ich nicht gefunden.

Und außerdem wollten wir uns ja (siehe Zeitschichten-Vorwort) auf die Entwicklungen im Hause AEG und I.G. bzw. BASF konzentrieren. Aber Studer auszulassen wäre denn doch zuviel Askese verlangt gewesen!

Dies zur Erläuterung für Mitleser, Frank B. (wieso aus N.?) kennt die Story en detail.

F.E.

Posts: 48

Date of registration: Apr 4th 2012

Occupation: Tageszeitungsredakteur

  • Send private message

28

Tuesday, April 10th 2012, 10:44am

Sorry, Fritz, das N. war ein Ppit-Fehler.

viele Grüße aus B. (!)
Klangfilm-Telefunken-Bauer