Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 724.

Freitag, 12. Januar 2018, 12:54

Forenbeitrag von: »96k«

Bitte (k)ein DAB

Zitat von »Justus« Die relativ geringen Sendeleistungen bei DAB+ und DVB-T2 sind wohl in erster Linie eine Forderung der Gesundheitsämter ... Gibt es hierzu eine offizielle Quelle? Zitat von »Winston Smith« Zitat von »96k« Zitat von »Winston Smith« ... und durch die mutwillig verringerten Sendeleistungen eher schlechteren Empfang. Wie kommst Du denn darauf, daß das eine mutwillige Entscheidung war? Wenn ich es richtig verstanden habe, sendet DAB+ mit 1/10 der UKW Sendeleistung. Nochmal: Wie kom...

Freitag, 12. Januar 2018, 11:34

Forenbeitrag von: »96k«

Bitte (k)ein DAB

Zitat von »Winston Smith« ... und durch die mutwillig verringerten Sendeleistungen eher schlechteren Empfang. Wie kommst Du denn darauf, daß das eine mutwillige Entscheidung war? Grüße 96k

Donnerstag, 4. Januar 2018, 11:45

Forenbeitrag von: »96k«

Typ 2 Cassette mit 120us aufnehmen? Bitte um Akai GX 75 MK2 Mod

Zitat von »MatthiasB.« Für mich wäre, wenn es unbedingt sein muß, Typ2 CCs als Typ1 zu bespielen, sinnvoller, nach einem Deck zu suchen, das sowas von Haus aus kann. Leider fallen mr dazu zZt. nur das Revox B215 und Abkömmlinge ein Bei Nakamichi geht das i.d.R. auch. Grüße 96k

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:47

Forenbeitrag von: »96k«

Ich heirate eine Familie - Technische Peinlichkeiten in Fernsehserien

Zitat von »Tondose« Im ernst, solche Kinkerlitzchen regen mich auch furchtbar auf. In einem Tatort (möglicherweise Stuttgart) packt sich der geplagte Ermittler abends bei sich aufs Sofa und hört (prima!) „Never Going Back Again“ von Fleetwood Mac. In der Studioversion, muß ich dazusagen. Leider sieht man, daß es der erste Schnitt auf der Seite ist, das ist so nie auf Platte erschienen. Und das Label ist auch völlig verkehrt, die stimmen bei Aufnahmen von laufenden Schallplatten überhaupt nie. A...

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 16:26

Forenbeitrag von: »96k«

Cassettendecks mit 9,5 cm/s

Zitat von »timo« Zitat von »EN1RZ« Waehre die Reise nicht interessanter ins langsame zu gehen, sprich 2,4cm/sec ? 9,5 ist bandverschwendend... Das klingt aber wahrscheinlich nicht besonders toll, oder? Telefunken hatte das beim RC-300. Ich bin immer davon ausgegangen, daß das primär für Sprachaufnahmen gedacht war. Hallo, das Nakamichi 680 ZX kann 2,4cm/s und "soll" dabei anhörbar sein: Klick mich! Grüße 96k

Montag, 4. Dezember 2017, 17:07

Forenbeitrag von: »96k«

RevoxB215

Zitat von »leserpost« Ich bin auch der Meinung das das Thema Einmessung gelinde gesagt etwas überbewertet wird. Zitat von »leserpost« Ich kann mir nicht vorstellen das ein Hersteller, insbesondere wenn keine Einmessvorrichtung an Bord war, sich getraut hätte ein nicht IEC konformes Tapedeck auf den Markt zu bringen. Da widersprichst Du Dir jetzt aber selbst. Wenn das Thema "Einmessung" überbewertet wird, dann ist doch die Einmessung ab Werk auf gängiges Bandmaterial, was dem Referenzleerband ja...

Donnerstag, 30. November 2017, 20:19

Forenbeitrag von: »96k«

RevoxB215

Zitat von »Friedrich Engel« Hallo Olli, ich hätte nicht übel Lust, mich ohne weiteres aus der Diskussion zu verabschieden – um mal wieder das totgerittene Pferd zu bemühen: ich sollte eigentlich absteigen. Also: ein definitiv letzter Versuch. Du machst einen vermeidbaren Denkfehler, denn du hast den Satz „Es ist ein beachtlicher Unterschied, ob ein Gerätehersteller das Band ABC für seine Produkte empfiehlt oder sie darauf einmisst.“ Hallo Friedrich, ich habe die anderen Threads zum Thema nicht ...

Mittwoch, 29. November 2017, 15:12

Forenbeitrag von: »96k«

Brauche Hilfe bei verschiedenen Themen für mein Referat!

Zitat von »BinDerKleinsteHier« Moin Moin Ich muss in 2 Tagen ein Referat über Bandmaschinen halten und brauche ein paar Infos. Wäre cool wenn mir jemand etwas über Bandkompression, Bias, Hysterese-Effekt, WOW-Effekt und den Flatter-Effekt erzählen könnte. Über eins der 5 Themen wäre auch schon hilfreich. Gruß aus Hamburg PS: Vielen Dank im voraus Warum mußt Du ein Referat halten? Wer zwingt Dich dazu? Warum glaubst Du, dieser Mensch könne Google nicht bedienen und sehen, daß Du hier nur fragst,...

Samstag, 21. Oktober 2017, 19:15

Forenbeitrag von: »96k«

Scanner Support unter Linux

Zitat von »kaimex« Mein Nicht-Wundern bezieht sich auf die Verwirrung durch die unterschiedlichen Schreibweisen des Anmeldenamens (ich gehe davon aus, daß beim Einrichten des PC's nur Anmeldename und Passwort definert wurden) ... Vermutlich wurde da der Anmeldename kai und als Name für das Konto Kai eingetragen. Frag doch mal den, der das System aufgesetzt hat. In Firmen sind die Anmeldenamen nicht selten eine Zeichenkette, die Regeln folgen, z.B. u5-123 oder sowas, da ist ein Eintrag mit dem N...

Samstag, 21. Oktober 2017, 18:05

Forenbeitrag von: »96k«

Scanner Support unter Linux

Zitat von »kaimex« Hallo Timo, interessante Theorie . Da bin ich aber überfragt, denn ich selbst hab da garnichts eingetragen, den hab ich so "gekricht". Paßt es denn zu deiner Theorie, daß über dem Abmelde-Fenster "Kai" steht ? Wird "Dieter Meier" beim Anmelden mit "Dieter" angeredet und beim Abmelden mit "Meier" ? Mich wundert allmählich nicht mehr, daß die Münchner Stadtverwaltung sich wieder von Linux verabschiedet hat. Beruflich trage ich in unserem Windows-AD bei Usern auch einen Vornamen...

Samstag, 14. Oktober 2017, 11:54

Forenbeitrag von: »96k«

HDMI-SCART-Konverter fürs Fernsehen - hat jemand von euch Erfahrungen damit...?

Zitat von »uk64« Zitat von »Wickinger« Ansonsten möchte ich mich bei 96K mit seiner Stellungnahme [15] zu meiner [12] bedanken, er hat meinen Verdacht der heutigen Entwicklung der Gesellschaft allumfänglich bestätigt. Dieser Satz geht meiner Meinug nach eindeutigt zu weit. "Mit den Methoden von Gestern an den Problemen von Morgen arbeiten" würde ja in die gleiche Richtung gehen Hallo Ulrich, danke für Deinen Beitrag! @Wickinger: Es ist einfach traurig zu sehen, wie immer mehr Menschen die Fähig...

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:36

Forenbeitrag von: »96k«

HDMI-SCART-Konverter fürs Fernsehen - hat jemand von euch Erfahrungen damit...?

Zitat von »Wickinger« Hallo Michael, Ich habe mich dann für 5 Empfänger von einem der Techni-Sat Töchtern entschieden, weil preisgünstig. Neben dem Effekt, das, abhängig vom Sender, die Sprache nicht synchron zum Bild dargestellt wird (hier besonders N3), was richtig nervt, durfte ich feststellen das der Scart zwar ein Signal zum Fernseh-Empfang liefert aber nicht geeignet ist um auf einem Panasonic-Festplatten-Recorder aufzunehmen. Der Recorder gab die Meldung aus: "... Kopiergeschützt". Diese...

Dienstag, 10. Oktober 2017, 13:33

Forenbeitrag von: »96k«

HDMI-SCART-Konverter fürs Fernsehen - hat jemand von euch Erfahrungen damit...?

Zitat von »niels« OT: @ 96k: Michael hat ja nicht geschrieben, dass seine Eltern die unterschiedliche Bildqualität nicht bemerken, sondern die Vorteile "im Alltag" nicht bemerken. OT Ende. niels Hallo Niels, welche Vorteile wären das neben der besseren Bildqualität? Zitat von »timo« Wenn man einen Röhrenfernseher und ein modernes HD-Flachgerät nebeneinanderstellt und direkt vergleicht, wird man den Unterschied vermutlich schon bemerken. Ob einem letzer aber ein subjektiv besseres Fernseh-Erlebn...

Dienstag, 10. Oktober 2017, 12:03

Forenbeitrag von: »96k«

HDMI-SCART-Konverter fürs Fernsehen - hat jemand von euch Erfahrungen damit...?

Zitat von »mk1967« Und nein, niemand hier im Haus braucht ein Bild, bei dem er jeden beginnenden Mitesser auf der Nase des Nachrichtenmoderators erkennen können muß . Meine Eltern haben deshalb nicht vor, sich von der profitgierigen Industrie irgendwelchen teuren Kram aufschwatzen zu lassen, dessen Vorteile gegenüber dem Status quo sie im Alltag überhaupt nicht bemerken. Hallo Michael, wer den Unterschied zwischen SDTV inkl. Röhrenfernseher und HDTV nicht bemerkt, der braucht vielleicht ne Bril...

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 00:18

Forenbeitrag von: »96k«

Wer kennt sich mit Audacity / MP 3 aus?

Zitat von »bitbrain2101« Zitat von »96k« Deshalb die Unterscheidung zwischen Datenreduktion (z.B. MP3, JPG) und Datenkompression (FLAC, PNG, ZIP, RAR usw.). Heisst das heute wirklich so ? Ich kenne das als lossy compression/verlustbehaftete Komprimierung und als lossless compression/verlustfreie Komprinierung. Hallo Tobias, mit den Zusatzangaben verlustbehaftet/verlustfrei geht es auch, aber nur durch Kompression allein ist noch nichts verloren. Grüße und gute N8 96k

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 00:10

Forenbeitrag von: »96k«

Wer kennt sich mit Audacity / MP 3 aus?

Zitat von »kaimex« Beispiel: Die größte positive Zahl im 16-Bit Integer Format ist 32767 (2^15-1). Die wird als 32767/2^14=1.99993896484375 normiert und dann mit 23-Bit Mantisse dargestellt. 2^- 23 ist ~ 1.192E-7. Das heißt, von der eben in "double precision" (64 Bit) angegebenen Zahl gehen alle Ziffern hinter der siebenten Nachkommastelle verloren. 1.9999389*2^14 ist aber nur 321766.9989. Die nächst größere Zahl wäre ~32767.00089 . Das ist zwar spitzfindig, zeigt aber, daß nicht alle ganzen Za...

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:41

Forenbeitrag von: »96k«

Wer kennt sich mit Audacity / MP 3 aus?

Zitat von »luedre« Hallo Leute, nur ein kleiner Tipp am Rande, der zwar nichts mit mp3 zu tun hat aber auf dem gleichen Prinzip beruht: das Bearbeiten von JPG-Fotos zB im Photoshop. Bei jedem Abspeichern im JPG Format erfolgt eine Komprimierung. Hat man ein großes Projekt vor sich welches sich nicht auf einen Ritt bearbeiten lässt sondern zB täglich über eine Woche lang, so verschlechtert sich das Original Bild bei jedem Abspeichern. Daher sollte mal hier, wie auch bei Audiodateien,, auf eine v...

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:30

Forenbeitrag von: »96k«

Wer kennt sich mit Audacity / MP 3 aus?

Zitat von »kaimex« @96k: Meine persönliche Einschätzung ist, daß Dithering beim AD-Wandeln und Sample-Rate ändern nützlich ist, beim Wandeln von 32-Bit Float nach 16-Bit Integer aber die übliche Rundung genügt. Hallo Kai, Dithering sollte immer dann eingeschaltet sein, wenn am Signal "gerechnet" wird. Wenn Du aber eine 16-Bit-Datei in den Editor einliest, nur den Anfang und/oder das Ende schneidest, ohne den Rest zu bearbeiten (Lautstärke, Filter usw.), dann braucht es beim Abspeichern in 16-Bi...

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:03

Forenbeitrag von: »96k«

Wer kennt sich mit Audacity / MP 3 aus?

Zitat von »leserpost« Zitat von »bitbrain2101« auch wenn alles digital bleibt, erfolgt ein Decoding von MP3 nach wav, nach der Bearbeitung ein Re-Encoding von wav nach MP3. Genau diesen Vorgang möchte der Threadersteller vermeiden, weil sich durch das Re-Encoding die Qualität verschlechtert. Wer sagt das! Die Wissenschaft. Zitat von »leserpost« Wenn bein Reencoding die gleiche bitrate verwendet wird wie beim Ausgangsmaterial ver schlechtert sich da m. E. gar nichts. Selbst wenn man die geringfü...

Dienstag, 3. Oktober 2017, 19:04

Forenbeitrag von: »96k«

Wer kennt sich mit Audacity / MP 3 aus?

Zitat von »kaimex« Übrigens: Wenn man mit Audacity einen WAV-File einliest und unbearbeitet wieder exportiert, dann ist das Ergebnis in der Regel nicht identisch mit dem Original. Das liegt an der Umwandlung vom 16-Bit Integer Format in 32-Bit Floating-Point und beim Export der ?Rundung? zurück nach 16-Bit Integer. Welche Rundung? Wenn nichts verändert wird, dann passen die 16-Bit-Werte unverändert in 32-Bit-Float. Vermutlich hast Du beim Export Dithering eingeschaltet, was Du aber nicht brauch...

Donnerstag, 17. August 2017, 16:18

Forenbeitrag von: »96k«

Beiträge im falschen Unterforum

Zitat von »Magnetophonliebhaber« Sorry das ich mich nochmal einmische, aber User verwarnen ist der falsche Weg (vielleicht auch noch Knöllchen verteilen?). Wenn sich im Rahmen einer gesunden Diskussion das Thema verschiebt und es plötzliche noch mehr Interessierte zu dem neuen Unterthema gibt, ist das völlig in Ordnung finde ich. Wer aber meint "Ordnung halten zu müssen" und Leute nötigen möchte zwangsweise ein neues Thema zu eröffnen, hat nach meiner Meinung zuviel Tagesfreizeit, ist intoleran...

Montag, 7. August 2017, 19:21

Forenbeitrag von: »96k«

Tags von MP3 in Audio-CD übernehmen

Zitat von »timo« Ich hab's nicht probiert, aber wenn's klappt, ist das vermutlich einfacher als der von 96k beschriebene Weg. Man kann das natürlich als Preset abspeichern, nur einmal muß man es bauen. ;-)

Montag, 7. August 2017, 18:12

Forenbeitrag von: »96k«

Tags von MP3 in Audio-CD übernehmen

PS. Zitat von »96k« "Foobar2000". Alle gewünschten Dateien in eine Playlist, alle Dateien markieren, dann rechte Maustaste "convert", unter "Destination" "generate multi-track files" auswählen. (Platzhalter wie %Album% funktionieren).

Montag, 7. August 2017, 17:08

Forenbeitrag von: »96k«

Tags von MP3 in Audio-CD übernehmen

Zitat von »Anselm Rapp« Hallo, ich möchte MP3-Dateien als Audio CD brennen. Ich bin schon vor langer Zeit bei Ashampoo Burning Studio (derzeit 1 gelandet, das aber definitiv die MP3-Tags nicht in CD-Text umwandeln kann, angeblich wegen ungenauer Normung. Ich habe wenig Lust, was ich bei den MP3-Dateien eingetippt habe, für die Audio-CDs noch mal abzuschreiben. Gibt es einen Trick? Danke im Voraus und Gruß, Anselm "Foobar2000". Alle gewünschten Dateien in eine Playlist, dann rechte Maustaste "co...

Montag, 31. Juli 2017, 18:12

Forenbeitrag von: »96k«

Installation mit Tonbandgerät, Berlin 5.-26.8.2017

So viele Zitate und dann so wenig Inhalt. Ist das auch "Kunst"?

Donnerstag, 13. Juli 2017, 23:42

Forenbeitrag von: »96k«

B77/PR99 VU-Meter Kennlinie

Zitat von »hannoholgi« Niemand will mit deren VU-Metern Präzisions-Pegelmessungen vornehmen, sondern nur eine sinnvolle Aussteuerung damit einstellen. Und das kann man und noch nie hat jemand (außer Kai ) die Genauigkeit der VU-Meter kritisiert. Genau das kann man mit VU-Metern nicht. SCNR und gute N8 96k

Dienstag, 4. Juli 2017, 11:39

Forenbeitrag von: »96k«

Zu wenige SMART-Werte

Zitat von »UHER-Report-Fan« Hallo, ich hatte einmal einen ähnlichen Fall, das war allerdings bei einer defekten SSD. Bei HDDs (intern und extern) kam mir bisher nocht nichts derartiges unter. Hast Du schon mal versucht, mit einer anderen Software auszulesen? Vielleicht zeigt ein anderes Programm ja was anderes an... Hallo Andreas, das zweite Bild oben ist das Ergebnis der WD-Software "Data Lifeguard Diagnostic für Windows". Sorry, hatte ich vergessen zu schreiben. Danke und Grüße 96k

Montag, 3. Juli 2017, 20:58

Forenbeitrag von: »96k«

Zu wenige SMART-Werte

Hallo zusammen, ich habe mir, nach guten Erfahrungen mit diesem Hersteller und der Modellreihe, eine externe WD-Elements 2,5" Festplatte mit 3 TB gekauft. Modelle mit 2 TB, 1,5 TB, 1 TB und 500 MB verrichten seit vielen Jahren zuverlässig ihre Dienste. Leider zeigt das neue Modell nur sehr wenige SMART-Werte an. Es fehlen z.B. die Betriebsstunden und die Anzahl der Einschaltvorgänge. index.php?page=Attachment&attachmentID=16323 index.php?page=Attachment&attachmentID=16324 Vom WD-Support bekam ic...

Montag, 19. Juni 2017, 17:32

Forenbeitrag von: »96k«

TEAC X3 MK2 Viertelspur 250 nWb?

Zitat von »Peter Ruhrberg« Ich mir noch weniger, und meine Unterlagen auf dem Laptop mochten zu Lichtton-Normen partout nichts ausspucken. Ich kann nur vermuten, dass das so genormt wurde, um Abtastgeräte mit zwei Toneinheiten (Licht- und Magnetton) möglich zu machen, aber bei der Hitze hier ist es mir im Moment echt zu aufwendig, darüber J. Webers zu befragen, der zwei Etagen höher im Archiv ruht... Grüße, Peter Der Magnetton kam später hinzu und benötigt auch größeren Aufwand bei der Filmführ...

Montag, 19. Juni 2017, 13:23

Forenbeitrag von: »96k«

TEAC X3 MK2 Viertelspur 250 nWb?

Zitat von »Peter Ruhrberg« Übrigens ist es beim 35-mm-Format umgekehrt: hier eilt der Ton um 28 Bilder nach. Nur bei Magnetton. Bei Lichtton hat der Ton 21 Bilder Vorlauf (oder waren es 20,5, ich kann mir das nie merken). Grüße 96k