Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 870.

Samstag, 13. Januar 2018, 20:11

Forenbeitrag von: »Baruse«

Revox B215 oder ein Sony TC-KA 5 ES, was meint ihr dazu?

Zitat von »Adler23« Ja, genau so sieht es auch aus: Die Wellen der capstan-Motoren wurden poliert, die Sinterlager mit geeignetem Klüber-Sintermetall-Öl neu eingelassen, ist unbedingt nötig nach all den Jahren, um Gleichlaufschwankungen vorzubeugen.Die Transistoren der capstan-Motoren wurden getauscht. Durch Temperatureinflüsse sind die Platinen der Motoren mit der Zeit etwas dunkel geworden, oft zerbröseln diese Transistoren direkt, schon wichtig, diese unbedingt zu ersetzen, um zukünftig Ruhe...

Freitag, 12. Januar 2018, 17:50

Forenbeitrag von: »Baruse«

Revox B215 oder ein Sony TC-KA 5 ES, was meint ihr dazu?

In meiner Cassetten-Hochzeit hatte ich ausschließlich Dolby C benutzt und das war absolut ausreichend. Heute lasse ich Dolby grundsätzlich komplett weg. Dolby S kenne ich auch nicht, interessiert mich auch nicht. Soll es komplett rauschfrei sein, gibt's immer noch den digitalen Weg

Freitag, 12. Januar 2018, 13:37

Forenbeitrag von: »Baruse«

Revox B215 oder ein Sony TC-KA 5 ES, was meint ihr dazu?

Ich würde heutzutag eher kein Cassettendeck aus der Spätzeit dieses Mediums kaufen (im Falle des Sony aus 1995). Die Hochzeit der Cassette war da längst vorbei und Geräte wurden häufig nur noch nach dem Motto "Außen hui, innen pfui" designed. Ob dies auf das Sony Gerät zutrifft kann ich nicht sagen, denn ich kenne es nicht. Grundsätzlich liegt man mit den "üblichen Verdächtigen" ((Revox B215, Akai GX-75, usw.) jedoch nicht falsch. Klar - ein solches Deck soll schon voll funktionsfähig sein, aber...

Donnerstag, 11. Januar 2018, 20:20

Forenbeitrag von: »Baruse«

Revox B215 oder ein Sony TC-KA 5 ES, was meint ihr dazu?

Zitat von »MatthiasB.« Beim B215 drückt man bei nichteingelegter CC die Loop-Taste und der Kopfschlitten fährt mit den GA-Rollen an die Tonwelle ran. Dieses Feature hatten leider nicht alle 215-er - das kam erst im Lauf der Serie irgendwann wieder

Mittwoch, 10. Januar 2018, 23:44

Forenbeitrag von: »Baruse«

UHER SG-631 Abspielgeschwindigkeit lageabhängig?

Zitat von »dreadlock« Die Behauptung, daß sie generell gar nicht funktioniert oder nur mit bestimmtem Bandmaterial und bestimmten Spulengrößen usw. ist schlicht falsch. Das wird nirgends behauptet! Michael hat lediglich festgestellt, daß bei nicht fachgerechter Justage der Bandzüge kein ordnungsgemäßer Betrieb zu erreichen ist

Mittwoch, 10. Januar 2018, 19:06

Forenbeitrag von: »Baruse«

ASC AS 6002s

Markus mit Deiner Preisvorstellung liegst Du m.E. völlig richtig. Ich hab für meine defekte 6002s letztes Jahr 170,- inkl. Haube bezahlt. Ein älteres Modell, das ich vorher hatte lag so bei 120,-

Mittwoch, 3. Januar 2018, 19:58

Forenbeitrag von: »Baruse«

Was sind faire Preise für gebrauchte Spulen und Bänder?

Falls Du 26-er Revox Kunststoffspulen suchst - da hab ich welche hier. Ich habe beide Designs, alle mit Band. Das Bandmaterial sollte original Revox sein, welches jedoch nicht schmiert (ich hab kürzlich alle durchprobiert). Pro Stück hätte ich gern 'nen Zehner zzgl. Versand

Sonntag, 31. Dezember 2017, 14:22

Forenbeitrag von: »Baruse«

? Gleichlaufschwankungen B77

Hast Du das Bandeinlauflager schon kontrolliert? Nicht daß das linke Packerl falsch zusammengebaut wurde - das hatte ich mal bei einer Maschine, wo eine Unterlegscheibe fehlte und das Band eingeklemmt wurde.

Sonntag, 17. Dezember 2017, 21:01

Forenbeitrag von: »Baruse«

Kann man heute noch gute Leercassetten zu angenehmen Preisen neu kaufen?

Der Rudy haut öfter solche Kalauer raus - das darf man nicht ernst nehmen

Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:59

Forenbeitrag von: »Baruse«

Wickekeigenschaften A77 verbessern?

Vermutlich liegt es daran, daß das Spulen mit Doppelspielband auf eine x77 schlichtweg keine Relevanz hat. Ein Band wird durchgehört und dann sauber gewickelt aufbewahrt. Wozu sollte man permanent herumspulen? Außerdem verwendet man bei großen Spulen eher Langspielband, welches meist rückseitenbeschichtet ist und somit wesentlich sauberer wickelt. Im Profisektor nutzt man ebenfalls rückseitenbeschichtetes (Standard)band, welches auch im Spulbetrieb sauber wickelt.

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 12:12

Forenbeitrag von: »Baruse«

Kann man heute noch gute Leercassetten zu angenehmen Preisen neu kaufen?

Zitat von »Ragnar_AT« Du meinst wohl neu befüllt! CrO2-Band wird seit vielen Jahren nicht mehr produziert, ebensowenig wie FeCo-Band, TDK hat die SA soweit ich mich erinnern kann 2011 eingestellt, möglicherweise noch früher. Ein boomendes Geschäft ist der Ankauf alter Rohwickel und das Befüllen in Leergehäuse aus aktueller Produktion. SKM (Sunkyong Magnetic) war die Firma hinter SKC, was UCX für ein Bandtyp ist, ist mir leider nicht bekannt. SKC hatte sowohl CrO2 als auch FeCo im Sortiment. Was...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 11:52

Forenbeitrag von: »Baruse«

Erinnerungen an die Jugendzeit

Hallo RoBernd, vielen Dank für die interessante Geschichte und herzlich willkommen bei den Rostwicklerfans!

Freitag, 8. Dezember 2017, 15:36

Forenbeitrag von: »Baruse«

Übergebe an Bordcomputer !

Zitat von »Zelluloid« ...Ich hab auch große Probleme mit dem Bandeinlauflager, egal von welchem Lieferanten. Alle Lager hinterlassen bei Bandstillstand trotz putzens immer einen großen Ölfleck auf dem Band, den man auch nicht mehr wegputzen kann. Der Uli Apel meinte zu mir, ich solle da wasserdichte Lager einbauen. Aber ob die leicht genug laufen? Meine PR99 steht übrigens senkrecht. Gleiches Problem habe ich bei meiner B77 auch! Ich fädele das Band immer aus seitdem mir das erstmals aufgefalle...

Freitag, 8. Dezember 2017, 12:30

Forenbeitrag von: »Baruse«

Oberflächen der Bandmaschinen reinigen - womit??

Ich mach's kurz und knapp: Damit arbeite ich schon seit Jahren - ob Kunststoff oder Metall ist völlig egal. Ein Mittel, daß nicht mal im Ansatz irgendwas angreift. Die Oberfläche einsprühen genügt - das löst den Siff bereits und man muß gar nicht mehr großartig herumschrubben. Wenn es doch mal hartnäckiger zugeht, dann kommt sowas hier zum Einsatz.

Montag, 4. Dezember 2017, 10:14

Forenbeitrag von: »Baruse«

Vernünftige Berechnung der durchgelaufenen Bandlänge

Zitat von »Arctic_ReFox« ...Benutzt Ihr überhaupt derartige mathematischen Hilfsmittelwenn Ihr aufzeichnet odermacht Ihr das "nach Gefühl"? Ich denke es kommt darauf an WAS man aufzeichnet. Soll es eine LP/CD sein, so weiß man ja wie lang die ist und wieviel auf's Band paßt. Damit nichts übrig bleibt, könnte man den Rest des Bandes einfach abschneiden. Ich selbst fertige meist Zusammenstellungen (Sampler, Compilations) an. Da leg ich einfach los und wenn es am Bandende knapp wird (man entwickel...

Sonntag, 26. November 2017, 20:10

Forenbeitrag von: »Baruse«

? Angebot Bandteller Revox

Zitat von »Bandomatic1« Eigentlich müsste das auf Dauer doch günstiger sein, weil man billige Rohwickel kaufen kann, oder? Beim LPR35 beträgt der Preisunterschied zwischen NAB-Kern und Kunststoffspule 8,- Du müßtest folglich 15 neue Bänder kaufen damit sich erstmal die Teller amortisiert haben. Ich selbst halte Offenwickel auf Heimmaschinen für eine Spielerei, aber schon nicht mehr. Wenn Du Offenwickel fahren willst, hol Dir die passende Maschine, mit Deiner B77 bleib bei Spulen Just my 2 cents

Freitag, 24. November 2017, 09:46

Forenbeitrag von: »Baruse«

Ein modernes Rauschminderungssystem

Ich hatte in den späten 80ern/frühen 90ern ausschließlich Dolby C eingesetzt und dies war ohne hörbare Qualitätsverluste überall abspielbar wo ich es brauchte. Im Auto, bei den besten Kumpels, usw. Mit Dolby B bin ich nie warm geworden, heutzutage setze ich kein NR-System mehr ein

Mittwoch, 22. November 2017, 10:26

Forenbeitrag von: »Baruse«

Dreizack Arretierung

Zitat von »hannoholgi« Zitat von »Baruse« Leider kann man damit die Revox NAB Adapter inkl. der notwendigen Unterlage nicht mehr verwenden Warum denn nicht? Ich hab die abgebildete Kurzversion der Dreizacke. Wenn die Reelspacer aufgelegt sind, lassen sich die Dreizacke nicht weit genug herausziehen um sie verriegeln zu können. Mit den Kunststoffdreizacken klappt das einwandfrei

Dienstag, 21. November 2017, 23:28

Forenbeitrag von: »Baruse«

Dreizack Arretierung

Ich hab die auch noch nirgends günstiger gesehen Leider kann man damit die Revox NAB Adapter inkl. der notwendigen Unterlage nicht mehr verwenden

Dienstag, 21. November 2017, 20:46

Forenbeitrag von: »Baruse«

Uher Report 4000 Monitor Gleichlaufschwankungen

Du schreibst, daß das Antriebsrad rumpelt. Der Belag der originalen Antriebsräder wird mit der Zeit hart und vorallem auch glatt, sprich es hat auch nicht mehr genug Grip. Besorg Dir da ein Neues und Du wirst sehen daß das Problem mit den Gleichlaufschwankungen entschieden besser wird, wenn es sich nicht sogar komplett erledigt. Mit dem Motor hat dies meiner Erfahrung nach nichts zu tun.

Dienstag, 21. November 2017, 11:35

Forenbeitrag von: »Baruse«

A77: Schleifgeräusch an mittlerer Bandführung

Hallo Felix, bei der anderen A77 gleitet das Band nicht aus der Führung? Dann bau doch mal die Andruckrolle um. Ich hatte genau dieses Phänomen schonmal bei einer B77 mit neuer Andruckrolle (ebenfalls von Revox Online). Dann hab ich eine von fred_gewinnt eingebaut - diese sind entschieden besser, kein Vergleich mit dem Revox-Online Zeug

Montag, 20. November 2017, 21:09

Forenbeitrag von: »Baruse«

Grundig Philips etc - alte Geräte

Auch von mir nochmals herzlichen Dank Heinz & Michael!

Samstag, 11. November 2017, 16:38

Forenbeitrag von: »Baruse«

A77: Schleifgeräusch an mittlerer Bandführung

Das ist wiedermal so 'ne Sache bei der man wohl durch zuschauen am effektivsten lernen kann. Zum Glück hatte ich noch keine Maschine, bei der Kopfhöhe und/oder Neigung so daneben war daß ich da was hätte tun müssen. Aber interessieren würde mich das schonmal, denn eine B77 mit außergewöhnlich hohem Übersprechen hatte ich durchaus schonmal auf dem Tisch. Deren Köpfe waren aber schon gut eingeschliffen, so daß man sie noch hätte läppen müssen und der Besitzer wollte so viel Aufwand nicht betrieben...

Donnerstag, 9. November 2017, 22:19

Forenbeitrag von: »Baruse«

Revox G36 Motorkondensatoren

Warum muß es ausgerechnet ein Gerät mit Röhren sein?

Mittwoch, 8. November 2017, 22:09

Forenbeitrag von: »Baruse«

Neues Spulenmaterial bei Mulann Industries SAS

So schlampig ist das aber hoffentlich nicht ab Werk gewickelt

Dienstag, 7. November 2017, 16:38

Forenbeitrag von: »Baruse«

Bandgeräte im Film

Der Millionenbauer, Folge 7 index.php?page=Attachment&attachmentID=18053

Montag, 6. November 2017, 14:55

Forenbeitrag von: »Baruse«

Eine große Band...aber ich mag sie nicht

Wow da kennt noch jemand Carl Carlton Wir waren auf der Woodstock & Wonderland Tour und es war eines der schönsten Konzerte die wir besucht haben. Ein toller Musiker und ganz feiner Mensch, derzeit on Tour mit Westernhagen.

Montag, 6. November 2017, 14:49

Forenbeitrag von: »Baruse«

Mord durch TK 248 aufgeklärt?!

Sehr sehr dünn dieses Indiz