Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Donnerstag, 7. Juni 2012, 09:50

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

was ist der perfekte Sound ?

=> Namensvetter, Du warst mit posten flinker als ich mit schliessen ..... Vielleicht kann dein Beitrag an einer Stelle diskutiert werden, wo nicht die Perlen verloren im Sumpf liegen.

Donnerstag, 7. Juni 2012, 09:46

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

was ist der perfekte Sound ?

Ulrich mag nicht das Maß ALLER Dinge sein, diesen Anspruch erhebt er sicher auch nicht, aber den Sinn und Zweck des Forums, wie man sich darin bewegt und schreibt, hat er jedenfalls intus. Mehr Ulrich = weniger Probleme. Dies steht ganz im Gegensatz zum größten Teil der anderen Mitmacher hier, denen es weniger auf einen nachvollziehbaren Austausch ankommt sondern die ihren "Spaß" darin suchen, die verbalen Ausgaben ihrer subjektiven, nicht diskutierbarne Empfindungen vor sich her und aneinander ...

Donnerstag, 31. Mai 2012, 17:07

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

was ist der perfekte Sound ?

Zitat pebrom postete (...) oder mit Worten wie "Original", "Klang" oder "Sound" Haarspalterei betrieben wird.(...) Das handelt sich nicht um Haarspaltereien sondern um den Versuch, eine gemeinsam Ebene zu finden, auf der man sich unterhalten kann. Die gemeinsame Sprache ist die Basis für eine Diskussion, das heisst, gleiche Worte werden im gleichen Sinne benutzt. Was als Original gelten soll, kann man vereinbaren. Man muss halt dazu sagen, was man meint. Im Gegensatz zu 96k halte ich ein Konzer...

Mittwoch, 30. Mai 2012, 18:34

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

was ist der perfekte Sound ?

... wenn es doch nur das editieren und zitieren wäre .....

Mittwoch, 30. Mai 2012, 09:40

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

was ist der perfekte Sound ?

... und schon wieder ein thread mehr, der im inhaltslosen off topic versinkt! Ich halte es für sinnlos, in einem Forum über subjektive Klangeindrücke zu disktutieren. Dies geht nur dann, wenn die Diskussionspartner einen gemeinsamen Bezug haben. Wenn ich mit jemand anderem gemeinsam Musik höre und mich über das, was beide gemeinsam hören, austausche, dann weiss ich auch wie der Gegenüber tickt, was er meint, wenn er etwas sagt und man findet eine Ebene, auf der man sich verständigen kann. Diese ...

Dienstag, 29. Mai 2012, 00:55

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

was ist der perfekte Sound ?

Das ist richtig, und mit "unter der Haube" war u. A. auch "Lokalisation im Kopf" gemeint. Ich habe aus eben diesem Grund schon seit Jahren nicht mehr mit Kopfhörer gehört und entschuldige mich lieber in regelmäßigen Abständen bei den Nachbarn, denen z. B. bei Rory Gallaghers "Calling Card" morgens um 2.00 das Verständnis für die Notwendigkeit der hohen Lautstärke fehlt. Allerdings wurde ich schon einmal um die gleiche Zeit und bei gleichem Pegel per SMS aufgefordert, bei Led Zeppelins "Kashmir" ...

Dienstag, 29. Mai 2012, 00:20

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

[Erledigt] Verkaufe A77

a) Wie alt? b) Erstbesitz? c) Welche Version (MK ??) d) Welches Modell? Koffer, Dolby, Geschwindigkeiten, Endstufen .... e) optischer Zustand? f) wer hat überolt? Privatmann oder Fachbetrieb g) Gibt es Rechnungen, Belege? h) was genau wurde gemacht? i) auf welche Bandsorte wurde bei der Überholung eingemessen? k) was heisst "voll funktionsfähig" genau, wurden z. B. auch die Mikroeingänge getestet? k) ist von dem Gerät eine history bekannt? l) Zustand der Tonköpfe? m) Zubehör? Das alles und noch ...

Montag, 28. Mai 2012, 23:49

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

was ist der perfekte Sound ?

Zitat pebrom postete (...) sondern so, wie sie Deinem Empfinden nach original klingt!!! (...) (...) Zweitens kommt man dem Original Sound am nächsten, wenn man bei Rock und Popmusik und bei schlechten Aufnahmen einen Equalizer einsetzt. (...) (...) Selbst mit basslastigem Kopfhörer komme ich z.B. nicht an den Live Sound von Joe Bonamassa ran, (...) Original nach Empfinden ist ein Widerspruch in sich. Ein Original ist ein Original so wie eins eins ist und null null. Ob man das Original kennt ode...

Montag, 23. Januar 2012, 07:35

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

"Klassik-Platten", wie sortieren?

Hier http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?thread[threadid]=13224 hat Ralf B seine Archivierungsmethode beschrieben. Durch das Speichern auf Band hat er natürlich die schöne Möglichkeit, die Stücke in seinem Sinne zu sortieren. Das geht bei vorkonfektionierten Tonträgern - in meinem aktuellen Fall sind mir einige "Klassik"-Vinylplatten zugelaufen - leider nicht so einfach. Sortiert man nach Komponisten, nach Orchestern, nach Dirigenten oder nach Art des Stücks (Sinfonie, Klavierkonzert, ....

Montag, 23. Januar 2012, 07:25

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Vielzahl der Klassikeinspielungen - welche sammeln?

Zitat Frank postete (...) Darauf läuft es aber in den meisten Fällen hinaus: Es gibt nicht viele Gelegenheiten, selber eine musikalische Darbietung auf einen wie auch immer gearteten Tonträger aufzunehmen. Davon ab bedarf es auch einer gewissen Technik, dies zu tun. Man braucht mindestens zwei Mikrofone und eine halbwegs mobiles Aufnahmegerät. Darum wird es in der Regel beim überspielen, also kopieren bleiben. Ich wollte - aus den von dir genannten Gründen - weniger darauf hinaus, selber eine m...

Sonntag, 22. Januar 2012, 13:59

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Vielzahl der Klassikeinspielungen - welche sammeln?

=> Ralf B Schön, daß jemand mal den Musikbereich belebt ... der dümpelt so vor sich hin. Die Frage ist: auf was kommt es Dir in der Hauptsache an?: a) einen Grund zu haben, deine Maschinen zu bewegen b) einen Grund zu haben, etwas zu sammeln c) Dich mit Musik zu beschäftigen, im Sinne von - das passende Stück Musik dann "zur Hand" zu haben, wenn man Lust darauf hat, etwas bestimmtes zu hören - unterschiedliche Interpretationen vergleichen, oder gar d) Dich mit Musik zu beschäftigen im Sinne von ...

Mittwoch, 18. Januar 2012, 19:00

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

1. Rockpalast-Nacht 1977

Auf der DVD "Shadow-Play", auf der die Rockpalast-Auftritte Gallaghers versammelt sind, startet das Konzert mit "Messin' ...", zu 30% zerlabert durch die Moderation, "I take .." ist komplett zu hören. Zumindest im Fernsehen gab es bei der Aufzeichnung keine Störung bei diesem Song.

Montag, 16. Januar 2012, 11:24

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Neue Köpfe für Studer A807

Servicemanual hätte ich als .pdf auf CD, Adresse per PN, und die Post geht ab.

Sonntag, 27. November 2011, 20:33

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

LARAMIE - Am Fuß der blauen Berge - wer hat Mitschnitte?

Untenstehende Anfrage hat mich per e-mail erreicht. Ich habe die Kontaktdaten und kann diese weiter geben - hier wollte ich sie nicht veröffentlichen. Zitat Sehr geehrte Damen und Herren, wir (Pidax film) produzieren DVDs meist älterer und alter Filme und Fernsehserien, vielleicht kennen Sie uns ja bereits. Ein sehr großer Erfolg versprechen gerade 3 Folgen der alten Westernserie "Am Fuß der blauen Berge (Laramie)" zu werden. Dass wir die Serie überhaupt herausbringen konnten, verdanken wir nur ...

Donnerstag, 24. November 2011, 19:02

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Ludwig Hirsch gestorben

Zitat heinz postete (...) aber wenigstens haben wir uns in den vergangenen Jahrzehnten keines seiner Konzerte in unserer Gegend entgehen lassen. Da gehörst Du zu den privilegierten, zu uns hat er sich nicht allzuoft verirrt. Jetzt liegt er selbst " am Ruck'n und starrt mit zuog'machte Augen in die Finsternis" und erschreckt sich, wenn er ein kribbeln am Fuß spürt, selbst über "... Jesses Maria, der erste Wurm". Das ist mein Favorit im Oevre von Ludwig Hirsch

Donnerstag, 24. November 2011, 18:55

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Akai-Adapter Funktionsweise

Ich glaube nicht, daß da exotische Maße verbaut wurden. Gibt es eine Schieblehre im Haushalt? Durchmesser und Längen interessieren, ggf. kann man sowas auch (fast) fertig kaufen oder von der Stange fertigen.

Mittwoch, 23. November 2011, 12:47

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Tonbandgeräte und Komponenten mit enheitlichem Design gesucht

Was für Geräte sollen denn vertreten sein? Die A77 lässt sich z. B. hervorragend mit einem alten SABA-Receiver kombinieren, z. B. dem 8120 in Nussbaum. Dazu passende Boxen gibt es von SABA und Canton und Heco und Braun und ..... Als Plattendreher ein Dual 701 oder 1229. Was ein wenig auf der Strecke bleibt, wäre das Tapedeck, die waren zu Nußbaumzeiten noch nicht so vertreten, aber von Teac oder Akai gibt es da Expemplare für die notorischen Holzwürmer. Geräte, die im Design zusammenpassen gabe ...

Dienstag, 22. November 2011, 19:22

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Frage zu einem Ebay Mitglied

Völlige Computerlaien sagen auch "Gross-mach-Taste" dazu, das ist aber eher selten.

Dienstag, 22. November 2011, 19:21

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Frage zu einem Ebay Mitglied

alrac meint damit wahrscheinlich, daß es ein Akt der Höflichkeit wäre, auf die bewährten Regeln der Groß- und Kleinschreibung zurückzugreifen. Ich selber würde noch empfehlen, ein wenig Zeit in die Interpunktion zu investieren - es macht das Lesen für die anderen leichter.

Montag, 21. November 2011, 09:59

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Probleme bei Aussteuerung von Aufnahmen LP auf PC

Nach mehreren Aufnahme der Zwischenstand: a) mit dem Laptop, aber ohne Netzteil eliminiert die Störgeräusche b) Phono-Pegel verstärkerseitig etwas reduziert, um überhaupt aussteuern zu können. c) Aufnahmeregler bei Audacity bei 0,1 (also gerade mal einen Strich offen), noch ein Strich (0,2), schon bin ich im roten Bereich d) die entstehende Aufnahme müsste, um auf 0db zu kommen um ca. 5 db verstärkt werden. (Lt. Anzeige im Menü "Verstärkung") e) Ich wähle eine Verstärkung (ohne Clipping zu erlau...

Sonntag, 20. November 2011, 21:43

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Probleme bei Aussteuerung von Aufnahmen LP auf PC

Ja, hier steht eine HP Z 600 mit einer wie immer auch gearteten Audigy-Karte. Diesen Rechner zu verwenden wird Bestandteil meiner nächsten Versuche sein.

Sonntag, 20. November 2011, 19:02

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Probleme bei Aussteuerung von Aufnahmen LP auf PC

Eine digitalisierte LP OHNE die Verwendung des Netzteils, also im Akkubetrieb, wies die bisher störenden Geräusche nicht auf. Ich habe vor dem Brennen die .aup-Datei auf -3db normalisiert, nachdem die Aufnahme bei ca. -6 db von statten ging. Ich hatte Gück, mein Akku überlebte gerade mal die Aufzeichnungszeit von ca. 45 Minuten und meckerte erst dann. Die gebrannte CD vergleiche ich gerade gerade mit dem abgespielten Original - LP: Unterschiede sind meiner aktuellen Empfindung nach zu hören, die...

Sonntag, 20. November 2011, 16:23

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Probleme bei Aussteuerung von Aufnahmen LP auf PC

Es sind in der Tat 3 Mini-Klinken anzuschliessen: a) Mic (Mitte) b) Line (hinten c) S/PDIF out (vorn) Ortsangaben jeweils vom von Bediener aus gesehen, Bauchnabel an der Leertaste, Buchsenfeld ist links an der Seite. Ich gehe zu Wiedergabe über die S/PDIF analog in den Vorverstärker (der PC ist als "Tape" angeschlossen) und zur Aufnahme vom VV über den Line-In in den PC Frank war schneller. Der Gedanke mit dem Netzteil war mir auch gekommen. Wenn ich das Netzteil ausstecke, herrscht silencium, w...

Sonntag, 20. November 2011, 13:52

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Probleme bei Aussteuerung von Aufnahmen LP auf PC

Es handelt sich um einen Notebook / Laptop Asus A7J Betriebssystem ist Windows XP, meines Wissens mit SP 3 Als Soundkarte wird eine Realtek Audio HD angegeben. Störgeräusche: In der .WAV bzw. auf der gebrannten CD hört man ein Zwitschern / Zirpen etwa auf dem Level des Schallplattenknisterns. Bei reduzierter Aussteuerung eingangseitig natürlich etwas lauter. Die Wiedergabe der Tonspur direkt aus Audacity ist praktisch nicht anzuhören. Möglicherweise ist die Soundkarte ausgabeseitig defekt. Es ko...

Samstag, 19. November 2011, 22:57

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Probleme bei Aussteuerung von Aufnahmen LP auf PC

Als Provisorium habe ich den Phono-Eingang des Vorverstärkers 'runtergeregelt, so daß offensichtliche Übersteuerungen vermieden werden. Dafür hört man jetzt die Störgeräusche der Soundkarte umso deutlicher. Ganz katastrophal ist übrigens die Wiedergabe der Tonspur über Audacity, da geht das Signal in den Störgeräuschen unter. Die .wav kann man dagegen anhören, wenn die Passagen nicht gerade sehr leise sind. Wenn ich richtig verstehe: a) Ich brauche eine Soundkarte, die ASIO-kompatibel ist Stellt...

Samstag, 19. November 2011, 17:41

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Von der Bierpulle über den Justagepfusch zur Forumsflucht

Hallo Anselm, wie bereits im "Regelkreis" erwähnt, habe ich meine Tips mehr oder weniger spontan und ohne große Überlegungen als sofortige Antwort an die meiner Meinung nach unnötig verunsicherten geschrieben. Das erschien mir dringlich, den Regelkreis habe ich erst danach im Detail studiert. Ich sehe meine Liste nicht als Ersatz für Deine Arbeit, eher sehe ich es so, daß man aus 2 Steinbrüchen das Material für eine Mauer holt. Wäre natürlich schön, wenn auch noch andere etwas beizutragen hätten...

Samstag, 19. November 2011, 17:27

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Philips N 4506 - Dumpfer Klang

Ich versuche zu Unterscheiden zwischen sinnlosem Geblödel und überspitzten, ironischen Formulierungen. Das erstere mag ich nicht, das letztere kann ich selbst kaum lassen. Holgers Antwort hatte ganz klar eine Aussage, und zwar eine sinnvolle und richtige, auch wenn sie etwas ironisch verpackt war. Jemand, der so auftritt wie Nefarius, muss das abkönnen. Und wenn er nur austeilen und nicht einstecken kann, dann ist er hier sowieso fehl am Platze gewesen.

Samstag, 19. November 2011, 17:09

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Regelkreis

=> Halle Anselm, es soll nicht der Eindruck entstehen, ich würde deinen Vorschlag und dein Engagement nicht schätzen. Im Großen und Ganzen bin ich inhaltlich mit Dir d'accord, und ich denke daß Du große Teile deiner Arbeit in den zu erstellenden Regeln wiederfinden wirst. Meine Tips waren nicht als Ersatz für deine gedacht, vielmehr wollte ich Dir in dem andern thread etwas zum Thema "Verunsicherung" antworten. Das habe ich getan bevor ich hier ausführlich gelesen habe. Andersherum wäre es viell...

Samstag, 19. November 2011, 00:17

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Regelkreis

=> PeZett Seit die Rechtschreibung in den letzen paar Jahren gefühlte 100 x geändert wurde, halte ich mich auch nicht mehr so genau daran. Ich verwende gerne ein "c" statt eines "k", was meiner Schreibe vielleicht einen creativen touch gibt, und ich habe erkannt, daß man mit einem "x" viele andere Buchstaben ersetzen kann. Also .. es war natürlich Absicht.

Samstag, 19. November 2011, 00:06

Forenbeitrag von: »Michael Franz«

Regelkreis

Zitat EN1RZ postete (....) Genau das habe ich befuerchtet, das dieses Oberlehrertum tuer und Pforte geoeffnet wird. Dann darf ja hier praktisch keiner mehr Schreiben der, aus welchen gruenden auch immer, eine Rechtschreibschwaeche verfuegt . Gibt gleich mal Punkte wegen falscher Grammatik, es muss heissen: " ... dass diesem Oberlehrertum ..." ausserdem geht es üblicherweise weiter mit "Tür und Tor" statt mit "tuer und Pforte". Ob das ein sanktionswürdiger faux pas ist oder als kreative Verbalge...