Sie sind nicht angemeldet.

  • »GUNDULA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 18. Februar 2013

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. März 2013, 08:39

Oldie 70

Hi Pebrom

Wieviel Schulze brauchst Du?

Klaus Schulze - 1972 IRRLICHT 1972 LP,1973 Cyborg 1973 Brain LP,1973 Picture Music 1973 Brain LP

1974 Black Dance 1974 Brain LP,1975 TIMEWIND 1975 LP,1976 Moondawn ,1978 X ,1980 DIG IT 1980 LP,1983 Angst, 1985 Inter + Face 1985 Brain,

1986 Dreams,1988 EN TRANCE,1990 MIDITERRANEAN PADS

Mehr hab ich nich

Gruß Gudrun
NORDMENDE 8001/T PHILIPS N 4308-N 4422- N 4418- N 4504- N 4407 SABA TG 674 - 300 S TG 546 REVOX A77- A700 GRUNDIG TK 600 TK 23 TK 46 TK 819
TFK 3000 & 3002 TFK M 204 TFK M 210 TFK M 75 METZ 9045 SONY TC 377 TC 645 UHER 782E ROYAL 784E ROYAL 724 V263 3MAL RDL 4STG FERGUSO
GARARD SAJA DIV.CASSETTEN GERÄTE

Beiträge: 325

Registrierungsdatum: 10. August 2011

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. März 2013, 14:15

Hallo Gudrun,

Danke der Nachfrage :thumbup: , aber ich habe von KS so ziemlich alles, was er so bis in die 80er rausgebracht hat.

Meine damaligen Lieblingsscheiben waren die Timewind und die Body Love. Die Body Love machte ihrem Namen alle Ehre, wenn ich mal Damenbesuch hatte und die Musik im Hintergrund lief. Damals gab es aber nur Platte und da musste man dann interruptus :P nach 25Min umdrehen, das war der einzige Schönheitsfehler.

Klaus Schulze und Edgar Fröhse hatten ihr gemeinsames Studio bei mir um die Ecke in der Schwäbischen Straße. Da hingen die gesammelten Goldenen an der Wand. Wenn denn mal die Jalousien oben waren, konnte man die sehen. Ansonsten sah man nur den Edgar mit seinem Hund Gassi gehen.

KS habe ich in den 70er in der Berliner Philharmonie erlebt. Der hatte nach einer Weile die Leute eingeladen, zu ihm auf die Bühne zu kommen. Und so haben die Zuhörer dann auf der Bühne im Schneidersitz zwischen seinen Synthis gesessen und ihm auf die Finger geschaut. War wirklich noch sowas wie eine Familie damals bei dieser Art von Musik.

Meine Mutter war mal in meiner Bude und meinte nach einer Weile: "Hör' mal, da ist doch was...". "Was denn, ich hör nichts...?". "Na da zirpt doch irgendein Ungeziefer..."..... Es lief lediglich sehr leise die Timewind :D .

Heute habe ich nur noch die CD's von KS, was aber ausnahmsweise gegenüber dem Vinyl den Vorteil hat, dass es nicht rauscht und knistert; bei dieser Art Musik ein seeehr großer Vorteil.
Auch läuft die Body Love auf CD nun durch, wobei ich heute, nach 27 Jahren Ehe diese Musik nicht mehr für traute Stunden benötige. Es macht nämlich im Alter auch ohne Musik und bei Licht Spaß....

Grüße aus Bärlin,
Peter
P.S. Du solltest Dir unbedingt die BEYOND RECALL zulegen; für meinen Geschmack eine der besten Scheibn, die KS jemals gemacht hat :!: .
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pebrom« (24. März 2013, 14:17)


  • »GUNDULA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 18. Februar 2013

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. März 2013, 19:15

Oldies New age

Hi Peter

So war es bei mir an den Wochenenden Mitte 1980-2000. Wir hatten Fr nachmittag angefangen hatte noch keinen CDspieler nur LP'S
Dann hat unser Kumpel CD'S mitgebracht und dann hab ich mir bei Tschibo den 1sten CD zugelegt.War natürlich eine feine sache nicht mehr umzudrehen.Meine erste CD war Green Desert TD dann Blueship Orchestra .Dann hab ich die CD's was er mitgebracht hat auf Casette Mit Pioneer a7 aufgenommen da gingen die meisten CD'S ganz drauf weil am anfang waren die noch nicht so lang wie heute.
Eines tages hat er dann Richard Burmer mitgebracht dann war das NWE AGE Fiber ausgebrochen.Hab dann alles was ich so kriegen konnte,ZB Gandalf, Kamal,JMjarre,E FRÖSE,J SCMÖLLING Steve Roach,SOFTWARE KITARO,JOHN ANDERSON ohne Yes uvm.Hab meine Anlage mit Background betrieben nur umgehehrt also hauptkanäle hinten Background vorn und mit 2 verstärkern so kann man die Paare einzel regeln.Klingt dann als wenn man selber auf der Bühne stehen würde,und der hall kommt von vorne (mehr raum).Muss unbedingt wieder CD'S kaufen runterladen ist schitt,u.man hat nichts in der Hand zum nachlesen.Soweit mal die kleine Story!

Fihü Gruß Gudrun
NORDMENDE 8001/T PHILIPS N 4308-N 4422- N 4418- N 4504- N 4407 SABA TG 674 - 300 S TG 546 REVOX A77- A700 GRUNDIG TK 600 TK 23 TK 46 TK 819
TFK 3000 & 3002 TFK M 204 TFK M 210 TFK M 75 METZ 9045 SONY TC 377 TC 645 UHER 782E ROYAL 784E ROYAL 724 V263 3MAL RDL 4STG FERGUSO
GARARD SAJA DIV.CASSETTEN GERÄTE